Kategorien

peppermint anime

The Testament of Sister New Devil Vol. 2 – Der Harem wächst, genau wie die Skurrilität

Dann lasst uns doch jetzt einmal auf die zweite Bluray von The Testament of Sister New Devil einen kurzen Blick werfen. Was soll ich sagen *hust*, der Harem wächst 😉 Trotzdem kann ich euch mit Freude mitteilen, dass die Geschichte darunter nicht leidet. Es geht voran. Sogar bis zum ersten Endboss! Dennoch wird es irgendwie zwischendrin ziemlich skurril... egal! Was wäre schon ein Anime mit Logik? (Mh vielleicht ein Nimelog? :P)

Die Story

Die Grundstory

Auch wenn ich an dieser Stelle nicht Spoilern möchte, darf ich euch wohl so viel verraten: die Geschichte findet ihren ersten Höhepunkt! Langsam zeigen sich nämlich auch die Fädenzieher persönlich und versuchen sich die Kraft von Mio Naruse anzueignen. Außerdem rückt auch Basara, wegen seiner besonderen Fähigkeiten, in das Blickfeld der Feinde. Letztendlich liefert sich die Gruppe ein Battle auf fremdem Territorium! Ein perfekter Abschluss für eine erste Staffel, denn ab der nächsten Blu-Ray wird aus The Testerment of Sister New Devil → The Testament of Sister New Devil burst! (Wer auch immer den Titel des Animes ausgewählt hat... ein Händchen hat er dafür nicht xD)

Die Pornstory

Wie ich bereits erwähnt hatte, besteht The Testament of Sister New Devil aus zwei Storylines. Einer, die sich um das Abenteuer und den Kampf dreht und einer zweiten die... sich um die schlüpfrigen Details dreht, wenn man das so sagen darf. Durch den Meister-Diener-Packt, denn Basara und Mio zusammen geschlossen haben, kam und kommt es immer wieder zu sehr sexuellen Szenen, die natürlich alle nur dazu dienen die Kampfkraft der beiden zu steigern. Doch was ist das? Basaras Kindheitsfreundin Yuki beschließt ebenfalls einen Meister-Diener-Packt mit Basara zu schließen. Warum? Ganz einfach: Sie will ihn Mio einfach nicht alleine überlassen.

Zeichenstil und Charakterdesign

The Testament of Sister New Devil Vol. 2

Über den Zeichenstil und das Charakterdesign habe ich bereits in meinem Review zu The Testament of Sistar New Devil Vol. 1 etwas geschrieben. Wenn ihr euch dafür interessiert, könnt ihr hier gerne alles im Detail nachlesen.

Die Verpackung und Blu-ray Facts

Genau wie Vol.1 bekommt ihr auch Vol.2 natürlich in einem schönen Sammelschuber mit heißen Bildern. Ich habe auch hier für euch ein Foto gemacht, damit ihr sehen könnt wie sich der Besitz einer solchen Disk lohnen kann 😉
Zumdem besitzt die Bluray ein prima Special – ich stehe nämlich auf extra Episoden und diese ist ganz, ganz besonders … ähm *räusper* … versaut hahaha

Was mir sonst noch auf der Zunge liegt

Bei The Testament of Sister New Devil Vol. 1 ist mir letztendlich der Platz ausgegangen, aber hier kann ich es ja nochmal schreiben: Ich finde das Intro absolut grottig. Das Lied ist so na ja, aber die Bilder... Ich bin einfach nicht so der Typ für so ähm eingefärbte Charakterkörper, die irgendwie medizinisch beleuchtet aussehen? Kann man das so sagen? Schaut euch das Intro einfach einmal an und gebt mir dann Feedback, ob man das so beschreiben kann xD.

Außerdem ist die Syncro manchmal ein wenig merkwürdig. Oder ich schaue einfach zu wenig Pornos (auch dafür nehme ich gerne Feedback an :P). Auf jeden Fall klingt es einfach – vom Klang her alleine schon – immer super merkwürdig, wenn die Charaktere sowas sagen wie „Mios geile Brüste“. Irgendwie ist das Word geil dafür nicht gut. Zumindest ich würde es bevorzugen, wenn sie stattdessen gesagt hätten „Mios große Brüste massieren“ anstatt „Mios geile Brüste massieren“. Mio mag zwar geil sein, aber Mios Brüste so als Brüste gesehen? (Bin ich zu kritisch?   >.<°)

Over and out - Ryo

Copyright Artikelbild: peppermint anime GmbH; Tetsuto Ueso. Nitroplus/ PUBLISHED BY Kadokawashoten/ The Testament of Sister New Devil Partners
Copyright andere Bilder: Ryo

Powered by WP Review

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben