Kategorien

X – Gesamtausgabe [Blu-ray]

Mit der Anime Serie “X“ brachten Nipponart diesen Oktober erneut einen echten Nippon-Klassiker auf den Markt und das erstmalig auch auf in Form einer Gesamtausgabe auf Blu-ray Disc. Werfen wir also einen Blick in die Serie, in der die Wahl eines jungen Mannes über den Fortbestand der gesamten Menschheit entscheidet:

Handlung

Im Jahr 1999 bereitet sich in Tokyo die Entscheidung über den Ausgang der Apokalypse vor. Für die Rettung der Menschheit stehen die sog. Himmelsdrachen (das keine echten Drachen, sondern genau wie auch ihre Gegner Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten) bereit, die von Prinzessin Hinoto ins Feld geführt werden. Auf der Gegenseite steht Prinzessin Hinotos Schwester Kanoe, die mit den Erddrachen den Untergang unserer Spezies herbeizuführen versucht, um damit die Erde zu retten, denn in ihren Augen ist der Mensch eine Bedrohung für die Umwelt und somit allen Lebens auf unserem Planeten. Das Zünglein an der Waage ist der Junge Kamui, der über erstaunliche Kräfte verfügt und sich noch nicht für eine der beiden Parteien entschieden hat. Die Vertreter beider Gruppen bemühen sich darum Kamui auf ihre Seite zu ziehen, doch von ebenso großer Wichtigkeit ist es auch die anderen verbleibenden Mitglieder der Himmels- und Erddrachen zu identifizieren und rechtzeitig zu rekrutieren, bevor der Feind einen Vorteil erringt. Kamui selbst hingegen ist von seinen Gefühlen überwältigt und kann sich zunächst nicht mal gegenüber seinen alten Jugendfreunden, die selbst eine wichtige Rolle in diesem Konflikt spielen, offenbaren. Und so wird Tokyo zum Schauplatz zahlreicher Kämpfe außergewöhnlicher Individuen auf deren Ausgang nicht weniger als das Schicksal der gesamten Menschheit steht…

Für welche Seite in diesem Konflikt um das Schicksal der Menschheit wird sich Kamui entscheiden?

Das “X“-Universum

Die Anime Serie “X“, die mit Kamui zwar einen eindeutigen Hauptcharakter besitzt, darüber hinaus aber auch noch mit einer ganzen Reihe entscheidender und klasse ausgebauter Nebenfiguren aufwarten kann, stellt vom Stil her eine Fantasy-Action-Serie dar. Die Handlung kann mit überraschenden Wendungen punkten, die den Plot ganz und gar nicht so vorhersehbar gestalten, wie man aufgrund meiner Story-Einführung annehmen könnte. Die 24 folgen umfassende Serie “X“ basiert auf der gleichnamigen Manga Reihe (die seit einigen Jahren pausiert und bis heute nicht abgeschlossen ist) von CLAMP (der Künstlername einer bekannten Gruppe von vier talentierten Manga-Künstlerinnen, die zu den bedeutendsten Mangaka überhaupt zählen) und wurde zunächst eigentlich als Anime Film umgesetzt. Mit der Serie “X“ konnte man der Handlung aber den Raum zur Entfaltung geben, den diese auch benötigt. Die auch auf dieser Veröffentlichung enthaltene OVA mit dem Titel “Episode 0“ dient zwar eigentlich als Ausblick auf die Serie, ich rate Euch diese Folge aber auf gar keinen Fall vor der Serie anzuschauen, da hier einfach viel zu viel gespoilert wird!!! Eine zweite OVA (sowie deren gleichnamige, mehrteilige Manga Vorlage) mit dem Titel “Tokyo Babylon“ dient als wenige Jahre vorher einsetzender Prolog. Produkte, wie zwei Videospiele, eine mehrteilige Hörspielreihe und ein Musikvideo ergänzen das “X“-Universum. Interessanterweise spendieren CLAMP den Charakteren aus ihren Manga Reihen gerne Crossover-Auftritte in ihren anderen Serien, so dass z.B. die Figur des Kamui auch in “Tsubasa RESERVoir CHRoNiCLE“ vorkommt.

Die Figuren in “X“

Mir persönlich hat “X“ gut gefallen, was hauptsächlich an den vielen, extrem gut ausgearbeiteten Charakteren liegt, die, bis auf die Hauptfigur Kamui, mit dem ich wegen seiner kaum zu greifenden Gefühlskälte, Arroganz und generellem Charakterausbau wenig anfangen konnte, ganz hervorragend ausgestaltet wurden. Besonders im Gedächtnis sind mir hier der stets gut gelaunte, junge Mönch Sorata Arisugawa, der sich sogleich an die Miko Arashi Kishū ranmacht, sowie das junge Mädchen Yuzuriha Nekoi mit ihrem Geisterwolf, geblieben. Aber auch auf der Seite der “bösen“ Erddrachen finden wir unter anderem mit Satsuki Yatōji, die mich aufgrund ihrer enormen Fähigkeiten im Umgang mit Computern kurze Zeit extrem an Lain aus der vor kurzem ebenfalls bei Nipponart veröffentlichten Anime Serie “Serial Experiments Lain“ erinnert hat, sehr gut ausgearbeitete Charaktere, die übrigens auch alle im Design überzeugen konnten.

Satsuki Yatōji taucht tief in die Welt des Cyberspace ein. Nur leider steht sie auf der Seite der Erddrachen und macht den Himmelsdrachen und damit im Endeffekt auch den Menschen das Leben durch ihre brandgefährlichen Fähigkeiten im Umgang mit sämtlicher Technik extrem schwer.

Bild und Ton

Wir haben von Nipponart und TPC Media Consulting die Blu-ray Version der Anime Serie “X“ zum Test erhalten (Vielen Dank!!!), alle folgenden Angaben beziehen sich - sofern nicht expliziert anders darauf hingewiesen wird - auf diese Art der Veröffentlichung:

Bildformat: 1080i HD; 16:9 Pillarbox

Tonformat: DTS-HD 5.1 (Deutsch und Japanisch)

Das Bild von “X“ ist nicht an das Querformat moderner Bildschirme angepasst worden, so dass das Bild vom Format 4:3 auf 16:9 mit schwarzen Querbalken (Pillarbox) präsentiert wird. Trotz des Alters (Entstehung im Jahr 2001) ist die Bildqualität von “X“ aber nach wie vor sehr gut, was auch an der hochwertigen Produktion durch das bekannte Animationstudio Madhouse liegt. Zum Glück hat man damals auch nur sehr wenige CGI-Effekte verwendet, die heutzutage natürlich nicht mehr die tolle Wirkung, wie damals erzielen.

Soundtechnisch gibt es bei “X“ rein gar nichts auszusetzen, da die Serie den Zuschauer mit einem tollen Soundtrack inkl. eines gut gewählten Titelsongs (“Mother Earth“ von Within Temptation) und einer einwandfreien Synchro beglückt. Die Veröffentlichung enthält die deutsche sowie die japanische Sprachausgabe. Zusätzlich lassen sich bei Bedarf deutsche Untertitel aktivieren.

Die hübsche Arashi Kishū kann aus ihrer Hand ein Schwert hervorzaubern, mit dem sie exzellent umzugehen weiß.

Veröffentlichung

“X“ erscheint beim Publisher Nipponart in Form einer Komplettausgabe, die alle 24 Folgen der Anime Serie mitsamt der OVA (Episode 0) enthält und das sowohl auf DVD (5 Datenträger) als auch erstmalig auf Blu-ray Disc (4 Datenträger). Die Discs befinden sich in einem schön illustriertem Digipack mit Novaschuber, dem als Bonus noch ein Sticker beiliegt.

Fazit

Mit “X“ bringen Nipponart endlich einen weiteren Anime Klassiker in Form einer Gesamtausgabe auf Blu-ray Disc auf den deutschen Markt. Für viele Anime Fans gehört “X“ ohnehin zum Pflichtprogramm, da die Neuveröffentlichung aber leider nur mit einer Pillarbox mit Querbalken und keinem echten Bild im Format 16:9 sowie auch keiner großartigen Überarbeitung aufwarten kann, stellt sich die Frage nach einer Neuanschaffung für Kenner der Serie wohl eher kaum. Neulinge, denen “X“ allerdings noch kein Begriff ist und die von der spannenden Handlung mitsamt der gelungenen Charaktere angesprochen werden, können auf jeden Fall zugreifen!

Verlag/ Label: Nipponart 
Veröffentlichung: 27.10.2017
Laufzeit: ca. 600 Minuten
Altersfreigabe: ab 16 Jahren
Webseite: https://www.nipponart.de/x-tv-serie-gesamtausgabe-blu-ray.html
Webseite 2: 
https://www.nipponart.de/x-tv-serie-gesamtausgabe-dvd.html
Webseite 3: Amazon
Copyright Artikelbild: CLAMP/KADOKAWA SHOTEN/TV (X) PROJECT
Copyright andere Bilder: CLAMP/KADOKAWA SHOTEN/TV (X) PROJECT

Powered by WP Review

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben