Low B. Records

CUNTEMONIUM – Raped, Butchered And Eaten

Vomit Polka Pussy Grind. Autsch, da kann man schnell erahnen, was die Stunde geschlagen hat und in Anbetracht des leckeren Covers, der Titelgebung und der Songtitel dürfte das Herz eines jeden Goregrinders in die Höhe schnellen - willkommen in der kranken Welt von Cuntemonium! Und die Burschen machen ihre Sache sogar verdammt gut. Man zelebriert ein fettes, morbides Brett mit entsprechend tief gestimmten Gitarren und üblem Abgekotze, eben ganz in der Tradition, wie es sich für solche Konsorten gehört.
Natürlich dürfen ebenso keine kleinen Einsprengsel in Form diverser Intros fehlen und besonders überzeugen kann man, wenn noch eine gewisse Portion Groove mit eingepackt wird. Ausbrüche wie "Jesus Is A Cunt (And He's Proud Of It)" oder "Multiple Facial Cumshot" fräsen sich beachtlich schnell in die Hirnrinde, wobei gesagt werden muss, dass die gesamte Scheibe recht eingängig ausgefallen ist. Auf ultraderbes Geprügel wird hingegen verzichtet, was die Burschen jedoch auch gar nicht nötig haben.
So reichert man diese Schlachteplatte gekonnt mit viel Groove und markanten Gitarrenwänden an und schafft es zudem, recht abwechslungsreich zu agieren.
Textlich kommt für die Gore-Gemeinde so manch Leckerei zum Vorschein, sodass Titel wie "Three Inch Dildo" beziehungsweise derbere Humorspritzen ihre eigene Sprache sprechen.

"Raped, Butchered And Eaten" ist so gesehen eine starke Scheibe, die im Grunde genommen kaum Wünsche offen lässt. Lediglich das Schlagwerk scheppert manchmal etwas blechern vor sich hin, oder täuscht das, weil die Lauscher blutig geschlagen sind? Ebenso stellt dieser Silberling übrigens den Einstand des Labels dar, welches in Sachen Veröffentlichungspolitik allerdings scheinbar doch etwas zurückhaltend agiert. Aber vielleicht ändert sich das ja in naher Zukunft, mit Cuntemonium ist jedenfalls ein dicker Fisch an Land gezogen wurden. Wer also Haemorrhage oder Gut zu seinen Lieblingen auf der Speisekarte zählt, darf jene mit Cuntemonium erweitern. Guten Appetit!

Artikelbild Copyright: Low B. Records

  • 8/10
    Gesamtwertung - 8/10
8/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben