Grindethic Records

INDECENT EXCISION – Deification Of The Grotesque

Wenn man sich Titel wie "Decomposed Fetus Collection" oder "Chickenfuck" anhört, dann spricht das eigentlich schon für sich. Indecent Excision stammen aus dem sonnigen Italien und feuern mit vorliegendem Silberling namens "Deification Of The Grotesque" eine Death-/Grind-Salve ab, die schnell überzeugt. Das liegt daran, dass hier feiner Groove gegeben ist, der die fetten Passagen umso besser zur Wirkung kommen lässt. Dies übertrumpft aber keinesfalls die hier agierende Heftigkeit, mit welcher man frühzeitig Freundschaft schließen sollte, um nicht vorschnell das Zeitliche zu segnen. Wie auch bei Exculcerate und Coprocephalic schippert man in deftigen Gewittern, die hier auch immer mal durch diverse Intros angereichert werden. Die Stärke der Burschen liegt in diesem Fall jedoch eindeutig im gedämpften Bereich, wo man variabel agiert und dennoch nicht an Kraft verliert. Auch gesanglich gurgelt man gekonnt durch verschiedene Stimmlagen und Gebolze ist ebenfalls in Hülle und Fülle vorhanden. Was den Songaufbau betrifft, so haben Indecent Excision also fraglos ihre Hausaufgaben gemacht. Immer wieder pendelt man vorbildlich zwischen Gehacke und Schwerfälligkeit, serviert deftige Riffgewitter, die von einer teils unglaublich schnellen Gitarrenarbeit zerfetzt werden und wartet sogar mit einer toleranten Spielzeit auf (was in diesem Metier leider die Ausnahme ist). Da fragt man sich nur noch, wie anstrengend es für die Jungs selbst war, ein Album wie "Deification Of The Grotesque" zu bewerkstelligen.

Für die Hörer gilt, Durchhaltevermögen zu zeigen, denn wirklich einfach macht man es diesen nicht. Vielmehr wird verächtlich auf 08/15 Melodic-Alben gepisst und gesangliche Unterstützung gibt es durch diverse Mitglieder von Putidity, Septycal Gorge und Modus Delicti - na, wenn das mal kein nettes Stelldichein für Hobby-Psychopathen geworden ist, welche das Groteske vergöttern ...

Artikelbild Copyright: Grindethic Records

  • 6.5/10
    Gesamtwertung - 6.5/10
6.5/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben