RTM Productions

SUICIDE OF DISASTER – Evisceration Of Pregnant Abdomen

Die jungen Kerle von Suicide Of Disaster setzen den Gorefaktor in Bezug zu einem leckeren Artwork schon mal verdammt hoch an. "Evisceration Of Pregnant Abdomen" ist dabei das offizielle Erstwerk, also neugierig den Silberling in den Schacht geworfen - und was kommt da wohl zum Vorschein? Überraschung, brutales Zeug! Auch Suicide Of Disaster haben Freude am Slam Death Metal gefunden und kotzen sich hier die Seele aus dem Leib, dass es eine wahre Freude ist. Ein stetiger Wechsel aus derbem Geholze und teils ultrazähen Groovepassagen erwartet den geneigten Hörer, eigentlich ganz so, wie es eben für diese Stilistik auch üblich ist. Da dürfen selbstverständlich auch ein paar kranke Intros nicht fehlen, weshalb es nicht verwundern dürfte, wenn die Burschen ein paar richtig derbe Slasher-Filme in der heimischen Sammlung parat liegen haben. Auch so manch cooles Gitarrenriff hat man im Gepäck, mit dem man es schafft, zusätzlich etwas Groove in diesen Gerbfaktor einzuschieben. Wer sich davon überzeugen möchte, der darf sich an "Prostatic Hyperplasia" versuchen, ein Song, der die Indonesier von ihrer wohl stärksten Seite zeigt. Diese lassen es sich übrigens auch nicht nehmen, ein Cover der Landeskollegen von Cuntopsy auf ihrem Album zu verewigen.

Also nicht nur wild losgeschreddert, sondern auch immer mal etwas variabel agiert - dies ist hier ganz ordentlich gelungen zumal eine Menge Dampf in dieser Angelegenheit steckt. Für einen Einstand macht "Evisceration Of Pregnant Abdomen" einen guten Eindruck, allerdings sollte am Wiedererkennungswert und einer entsprechenden Eigenständigkeit noch gearbeitet werden. Neues bekommt man nämlich nicht serviert, wird doch gerade der Slam Sektor seit geraumer Zeit regelrecht zugeschüttet. Zugegebenermaßen aber mit vielen starken Scheiben, weshalb es jedoch umso wichtiger ist, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Wer auf seiner Schlachteplatte Konsorten wie Afflictive Emasculation und Nephrectomy hat, der sollte hier ruhig mal seine morschen Griffel ausstrecken.

Artikelbild Copyright: RTM Productions

  • 8.5/10
    Gesamtwertung - 8.5/10
8.5/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben