Comatose Music

TWITCH OF THE DEATH NERVE – A New Code Of Morality

Comatose Music hat einen Namen, zumindest im Bereich des extremen Death Metal. Und genau dort ist diese Trümmertruppe beheimatet, welche sich voller Inbrunst die Mahlzeiten vorheriger Tage aus dem Leib kotzt. Man könnte diesen derben Bastard irgendwo zwischen Dying Fetus und Cephalic Impurity ansiedeln, und das will schon was heißen. Was allerdings zuerst aufkommt, ist Unbehagen. Mal ganz ehrlich, wieso muss ein Schlagzeug wie eine blecherne Konservendose klingen? Dieses Manko ist interessanterweise bei vielen Extremcombos aufzutreffen, wenn man sich damit arrangieren kann, bitte. "A New Code Of Morality" ist ein brutales Werk geworden, schnetzelt man sich doch völlig unbekümmert durch die Landschaft. Sogar die gutturale Artikulierung ist variabel geworden, reicht doch das Ergebnis von quiekenden Schweinen bis zum tiefstem Abgurgeln. Aufgrund des permanenten Sperrfeuers und des verdammt schnell gespielten Materials lässt sich dieser Brocken etwas schwerlich am Stück verdauen. Mächtige Gewitter brauen sich hier zusammen und es bedarf schon etwas Durchhaltevermögen, um da nicht vor die Hunde zu gehen. Der Forderung nach einer Verschnaufpause kommt diese Killertruppe nicht nach, liegt doch ihr Interesse scheinbar nur darin, alles in Schutt und Asche zu legen. Das schafft man mit Bravour, lediglich mit dem Titeltrack zeigt man kurz Gnade, wohlgemerkt 'kurz'.

Fazit: Der beschissene Schlagwerkklang sorgt für Unbehagen und sollte unbedingt beim nächsten Mal verbessert werden. Dann macht so eine Hackorgie nämlich auch Laune. Wer es aber einfach nur brutal mag, der darf sich auf den Weg zum Händler des Vertrauens machen.

Artikelbild Copyright: Comatose Music

  • 7.5/10
    Gesamtwertung - 7.5/10
7.5/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben