peppermint anime gmbh

Akame ga Kill – Vol. 3 – Limited Edition (inkl. Soundtrack) [Blu-ray]

Die neue Anime Serie “Akame Ga Kill!“ bleibt ihrer harten und konsequenten Linie treu und so müssen wir uns in “Akame Ga Kill!“ Vol.2 erneut von einem der mittlerweile sehr liebgewonnenen Charaktere verabschieden. Aber auch das typische Feindbild löst sich nun immer mehr auf und wir erleben eine sehr ungewöhnliche Geschichte:

Was in “Akame Ga Kill!“ Vol.2 geschah

Der Kampf von Tatsumi und Bulat von Night Raid gegen Generalin Esdeaths drei Bestien verläuft für beide Parteien extrem blutig und verlustreich und so ist Tatsumi der einzige, der lebendig das Schlachtfeld verlassen kann. Das hat er aber nur seinem Freund und Mentor Bulat zu verdanken, der vorrangig den Kampf gegen die drei Bestien führte und diese zusammen mit Tatsumi tötete. In seinen letzten Atemzügen vermacht Bulat seine Kaiserwaffe an Tatsumi. Night Raid ist geschockt von Bulats Tod, hat jedoch keine Zeit zu trauern, da Generalin Esdeath bereits eine weitere Elitetruppe aufgestellt hat um Night Raid endgültig auszulöschen. Dies Gruppe, genannt die “Yaegers“, besteht ebenfalls aus verschiedenen Elitekämpfern, unter denen auch Akames' kleine Schwester Kurome ist.

Inzwischen begegnet Tatsumi in der Hauptstadt zufällig der Erzfeindin Night Raids, der Generalin Esdeath, die nichts von seiner wahren Identität weiß und sich überraschenderweise auch noch unsterblich in ihn verliebt.

Dr. Stylish von den Yeagers begibt sich anschließende ohne seine Kollegen auf die Suche nach Night Raid und findet mit Hilfe seiner Armee von Mutanten und selbst zusammengeflickten Monstern mit überragenden Sinnen das Hauptquartier Night Raids. Es kommt zum Kampf in dessen Folge Dr. Stylish und seine Kreaturen besiegt werden. Dies hat Night Raid aber vor allem seiner Anführerin Najenda zu verdanken, die nicht nur ein neues Mitglied (Chelsea), sondern auch eine neue Kaiserwaffe (Susanoo) mitbrachte. Beim Angriff wurde aber das Hauptquartier Nights Raids zerstört, so dass diese eine neue Unterkunft suchen müssen.

Handlung

Rund um die Hauptstadt kommt es vermehrt zu Monsterangriffen, die wohl ein Erbe des verstorbenen Dr. Stylish darstellen und nun ungezügelt morden. Da diese Attacken sowohl der Hauptstadt als auch den Beschütztern des Volkes, Night Raid, ein Dorn im Auge sind, senden beide Parteien ihre Streiter aus um die Übeltäter zu vernichten. Doch es kommt wie es kommen muss und so treffen erneut Night Raid und die Yaegers aufeinander, und die Begegnung gestaltet sich nicht minder blutig als zuvor…

Bild- und Tonqualität

“Akame Ga Kill!“ Vol. 3 zeigt sich in gewohnt guter Bildqualität (16:9 (DVD) / 1920 x 1080 p (BD)). Die Tonqualität in Dolby Digital 2.0 (DVD) und LPCM 2.0 (BD) ist ebenfalls sehr gut. Neben Deutsch ist auch die japanische Originalsynchronisation mit auf der Scheibe. Deutsche Untertitel vervollständigen das Gesamtpaket.

Ausstattung

Die Erstausgabe von “Akame Ga Kill!“ Vol. 3 erscheint als eine auf 3000 Stück limitierte Edition (die Zweitauflage erscheint als einfache Edition) auf Blu-ray-Disc. Die DVD-Version ist auf 2000 Exemplare limitiert. Als physischen Bonus gibt es die Soundrack CD Vol. 3. Als digitale Boni gibt es die echt witzigen Mini-Episoden 13-18, die jeweils eine Folge der Anime Serie aufs Korn nehmen.“Akame Ga Kill!“ Vol. 3 umfasst die Episoden 13-18.

Fazit

“Akame Ga Kill!“ hält nicht nur die verdammt spannende und kompromisslose Handlung, sondern setzt auch bei der Charakterausgestaltung noch eins drauf. Neben den vielschichtigen und kaum mehr in Schubladen einzuordnenden Gruppen Night Raid auf der einen und den Yaegers auf der anderen Seite, ist auch die merkwürdige Beziehung zwischen dem Protagonisten Tatsumi und der Generalin Esdeath eines von vielen Highlights der Serie.

Verlag/ Label: peppermint anime gmbh
Veröffentlichung: 30.10.2015
Laufzeit: ca. 150 Minuten
Altersfreigabe: ab 16 Jahren
Webseite: http://peppermint-anime.de/akame-ga-kill-schwerter-der-assassinen/
Webseite 2: Amazon
Copyright Artikelbild: peppermint anime gmbh

  • 8/10
    Visueller Eindruck - 8/10
  • 8/10
    Audioerlebnis - 8/10
  • 8/10
    Handlung - 8/10
  • 9/10
    Intensität und Spannung - 9/10
  • 8/10
    Charaktere - 8/10
8.2/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben