SKYRIM: DIE SKYRIMBIBLIOTHEK BAND 1 – HISTORISCHE WERKE

Kaum ein Spiel konnte mich länger am Bildschirm fesseln als das Meisterwerk “The Elder Scrolls V: Skyrim“ von Bethesda, das den Spieler in eine nordisch angehauchte Welt mitsamt Drachen schickt und uns dort unzählige Stunden spannende Abenteuer erleben lässt. Neben einer hochkomplexen Rollenspielwelt war es vor allem die unglaublich intensive Atmosphäre, die das Spiel auszeichnete und uns z.B. unter dem faszinierenden Nordlicht durch eine winterliche Eislandschaft wandern oder in uralten Ruinen gegen untote Draugr kämpfen lies. Niemals wird man auch die spektakulären Begegnungen mit den Drachen im Spiel vergessen, deren Auftauchen einer der Grundpfeiler des Spiels ist.

Um in “The Elder Scrolls V: Skyrim“ richtig einzutauchen erschufen die Entwickler von Bethesda eine äußerst umfangreiche Spielewelt im nördlichen Land Himmelsrand (im englischen Skyrim genannt), die mit einer gewaltigen Anzahl an Details und Hintergründen ausgestattet und somit zum Leben erweckt wurde. Im Buch “The Elder Scrolls V: Skyrim: Die Skyrimbibliothek Band 1 - Historische Werke“ finden wir diverse dieser Inhalte. Band 1 beschäftigt sich zunächst mit der Vorgeschichte Himmelsrands, während wir in den Folgebänden andere Inhalte und Elemente des Landes und seiner Bewohner kennenlernen werden.

Inhalt

Von der frühesten Vorgeschichte Himmelrands handelt das erste Kapitel des Buches, welche die Geschichte des Landes in einer Zeit weit vor den Ereignissen des Spieles “The Elder Scrolls V: Skyrim erzählt. Hier werden die Ereignisse in den vier Ären, die Himmelsrand betreffen, geschildert. “The Elder Scrolls V: Skyrim“ selbst ist in der Zeitleiste der “The Elder Scrolls“-Spiele am weitesten in der Zukunft angesiedelt, die anderen Spiele handeln oft viele Jahrhunderte zuvor in Zeiten, in denen es noch ganz andere Rassen (z.B. die hier als Dwemer bekannte Zwerge) und Wesenheiten (Die als ausgestorben geltenden Drachen kehren in “The Elder Scrolls V: Skyrim“ mysteriöser Weise zurück) existieren.

In einem zweiten Kapitel wird das unbarmherzige Land selbst mit seinen ausgedehnten Gebirgszügen und diversen Höhlen beschrieben. Ein kürzerer Abschnitt handelt von den schwierigen Beziehungen zum Nachbarland Morrowind, der Heimat der Dunkelelfen. Der finale Teil von “The Elder Scrolls V: Skyrim: Die Skyrimbibliothek Band 1 - Historische Werke“ kündet von den Drachen und ihrem Einfluss, wobei noch nicht auf die Ereignisse von “The Elder Scrolls V: Skyrim“ selbst eingegangen wird.

Ein kurioses und witziges Highlight ist auch die den findigen Spielern bekannten, etwas schlüpfrigen Texte um “Die Muntere Argonische Maid“ und “ Der Heißblütige Argonische Barde“, die im Buch als Gesamttexte vorkommen :).

Artworks

Die Artworks im Buch stammen von unterschiedlichen Künstlern und weisen auch sehr unterschiedliche Kunstfertigkeit auf, aber alle sind stimmig und bereichern das Buch. Von seitenfüllenden Werken bis hin zu kleinen Skizzen am Rand ist das Buch reichhaltig mit Bildern gefüllt, wodurch eine sehr schöne optische Harmonie zwischen Texten und Bildern entsteht. Am beeindrucktesten finde ich persönlich die Werke, auf denen die Drachen zu sehen sind, die das in “The Elder Scrolls V: Skyrim“ gezeigte geniale Design aufweisen, die diese als schlanke, knochig-gepanzerte Wesen voller gefährlicher Anmut zeigt. Viele der Artworks wurden mit Sicherheit auch bei der Erstellung des Videospiels “The Elder Scrolls V: Skyrim“ gemalt und werden hier präsentiert.

Das Buch

“The Elder Scrolls V: Skyrim: Die Skyrimbibliothek Band 1 - Historische Werke“ hat eine umfassend hochwertige Aufmachung erhalten und überzeugt mich sehr. Das Werk erscheint als gebundenes Hardcover Buch mit einem Einband, der an Lederimitat erinnert und neben dem “The Elder Scrolls V: Skyrim“-Logo auch noch Verzierungen aufweist. Die Innenseiten sind komplett bedruckt, so dass der Eindruck entsteht, man blättere in einem Buch mit Seiten aus Pergament. Druck - und Papierqualität sind gut. Das Buch enthält diverse Zeichnungen und Artworks, sowie Kartenmaterial mit Motiven aus dem gesamten “The Elder Scrolls“- Universum.

Fazit

Wunderbares und umfangreiches Buch, um als Fan von “The Elder Scrolls“ weiter in die Welt der Spiele abzutauchen. Aufgrund der extrem hochwertigen Ausarbeitung der Inhalte ist das Buch auch ohne weiteres allgemein für Fantasy-Fans interessant sowie als Quellenbuch für diverse Rollenspiele(r) bestens geeignet.

Verlag/ Label: Panini Verlag

Autor: Titan Books

Veröffentlichung: 17.11.2015

Seitenzahl: 224

ISBN: 978-3833231728

Altersfreigabe: ab 14 Jahren

Webseite: http://www.paninishop.de/artikel/skyrim-skyrimbibliothek-1-historische-werke

Webseite 2: Amazon

Webseite 3:  http://www.elderscrolls.com

Copyright Artikelbild: Bethesda Softworks LLC, Panini Verlag, Titan Books

  • 8/10
    Bilder und Kunstwerke - 8/10
  • 8/10
    Texte - 8/10
  • 8/10
    Intensität und Atmosphäre - 8/10
  • 10/10
    Druckqualität und Haptik - 10/10
8.5/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben