GAME OF THRONES: DIE ADELSHÄUSER VON WESTEROS: Staffel 1 – 5

Als bestimmt größter Fan der Serie “Game Of Thrones“ und der Romanvorlage “Das Lied Von Eis Und Feuer“ bin ich auch immer auf der Suche nach passenden Merchandise-Artikeln und ergänzenden Werken, von denen in der Vergangenheit gerade das Buch “Westeros: Die Welt von Eis Und Feuer - Game Of Thrones“ bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen hat. Das Begleitbuch zur Serie “Game Of Thrones: Die Adelshäuser Von Westeros: Staffel 1-5“ bietet zwar einige interessante Ansätze, überzeugt insgesamt aber weniger:

Inhalt

“Game Of Thrones: Die Adelshäuser Von Westeros: Staffel 1-5“ bringt Ordnung in die komplexen Häuser und deren Zusammenhänge in der Welt von George R. R. Martins “Game Of Thrones“. Anhand von Stammbäumen und Beschreibungen wichtiger Charaktere werden die wichtigsten Häuser der sieben Königslande von Westeros sowie Danerys Targaryens Hof in Essos beschrieben. Eine kurze Beschreibung der Geschichte der Familie sowie deren Stammsitz vervollständigt die Beschreibung der Häuser Stark, Lennister, Targaryen, Baratheon (wobei hier in die beiden Zweige von Stannis Baratheon und Tommen Baratheon eingeteilt wird), Graufreud, Frey, Arryn, Tully, Bolton und Martell.

Wie dem Titel des Buches gut zu entnehmen ist (was ich aus Spoiler-Gründen auch gut finde), ist das Buch auf dem Stand des Endes der fünften Staffel.

Fotos und Bilder

Das Buch “Game Of Thrones: Die Adelshäuser Von Westeros: Staffel 1-5“ ist sehr schön illustriert und enthält viele Bilder vom Set der Serie sowie etwas Kartenmaterial und sogar diverse Fotos der Kostüme und Waffen der Hauptcharaktere. Hier ist mir beispielsweise nie aufgefallen, dass die Boltons als Schwertgriffe einen geschnitzten, gehäuteten Mann (ihr Wappen) verwenden. Die Stammbäume sind bebildert und zeigen Portraits der zahlreichen Charaktere der Häuser und der wichtigsten Mitglieder ihres Hofes. Leider fehlen hier aber unzählige Bilder von Charakteren, die auch in der Serie auftreten. Dass hier Bilder von Personen wie z.B. Alannys Graufreud, die nie in der Serie zu sehen ist, fehlen, ist klar, aber dass Bilder von z.B. Kevan Lennister, Ser Ilyn Payn, Sonnenschein Frey usw. fehlen ist wohl ungenauer Arbeit zuzuschreiben.

Hierzu gehören auch kleine inhaltliche Fehler wie z.B., dass Matthos Seewert der Bruder von Davos Seewert sei (eigentlich ist Matthos der Sohn von Davos) und fatale Spoiler, die für Zuschauer der TV-Serie Ereignisse, die das sog. “Red Wedding“ betreffen, vorwegnehmen (also Ereignisse, die wir wohl erst in Staffel 6 von “Game Of Thrones“ sehen werden, Kenner der Bücher wissen über diese Ereignisse aber bereits Bescheid).

Das Buch

“Game Of Thrones: Die Adelshäuser Von Westeros: Staffel 1-5“ erscheint als Hardcover im Format 21,7 x 1,8 x 21,8 cm. Die 144 Seiten weisen eine sehr gute Druck- und Papierqualität auf.

Fazit

Die Inhalte im Buch sind für Fans der Serie geeignet, die Probleme haben mit der komplexen Handlung und der Geschichte mitzuhalten und eine stark vereinfachte Zusammenfassung benötigen. Für alle, die bereits tiefer in die Welt von “Game Of Thrones“ eingestiegen sind, z.B. indem sie die Bücher gelesen haben oder die Serie regelmäßig und konzentriert verfolgen, bietet das Buch “Game Of Thrones: Die Adelshäuser Von Westeros: Staffel 1-5“ bis auf die gelungenen Fotos und Abbildungen praktisch nichts. Inhaltliche Fehler und Spoiler zeugen zudem von schlechter Recherche und Qualitätskontrolle.

Game of Thrones - Die Bücher für alle Fans!

Verlag/ Label: Panini Verlag
Autor: Running Press
Veröffentlichung: 16.12.2015
Seitenzahl: 144
ISBN: 978-3833231681
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Webseite: https://www.paninishop.de/artikel/game-of-thrones-edlen-haeuser-sieben-koenigslande-von-westeros
Webseite 2: Amazon
Webseite 3: http://www.hbo.com/game-of-thrones
Copyright Artikelbild: Panini Verlag, Home Box Office, Inc.

  • 6/10
    Gesamtwertung - 6/10
6/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben