SABUROUTA – Citrus Band 1

Wer mich näher kennt, der wird sich nun schon etwas wundern, wenn ich jetzt ganz unvermittelt eine romantische Geschichte vorstellen möchte, denn eigentlich lockt mich das Romance Genre so ganz und gar nicht, egal in welchem Medium. Aber wieder einmal habe ich mich getäuscht und mein Mut zu Neuem wurde beim Lesen des ersten Bandes der Manga Reihe “Citrus“ erneut belohnt. Die romantische Geschichte der beiden jungen Mädchen Yuzu und Mei zog mich so gleich in ihren Bann, doch womöglich spielte da auch die Tatsache, dass wir es bei “Citrus“ mit einem jungen Lesbenpärchen zu tun haben, eine nicht zu unterschätzende Rolle. Na, ja eigentlich wird mir jetzt doch so einiges klar…

Handlung

Da ihre Mutter sich spontan, frisch mit einem viel reisenden Geschäftsmann verheiratete, müssen sie und ihre Tochter Yuzucchi (die meist in der Kurzform Yuzu angesprochen wird) umziehen. Schon am ersten Tag an der neuen Mädchenoberschule tritt die junge Yuzu Aihara in so ziemlich jedes Fettnäpfchen und gerät sogar mit der Schülerratspräsidentin Mei aneinander. Doch aus irgendeinem Grund weckte die wunderschöne und selbstsichere Mei auch Yuzus Interesse, auch wenn sie ihre Gefühle nicht im Geringsten einordnen konnte. Als sei das nicht schon genug, taucht am Abend nach der Schule auch noch Mei bei Yuzus Zuhause auf und es stellt sich heraus, dass sie als Enkelin des Schuldirektors (dem Vater von Yuzus neuem Stiefvater, den sie bisher noch nicht kennenlernen konnte, da dieser schon wieder auf Geschäftsreise ist) Yuzus neue Stiefschwester ist und von nun an mit ihr im selben Appartement leben soll. Als Mei dann auch noch überraschend Yuzus ersten Kuss raubt, verliebt sie sich in das hübsche Mädchen, deren ungewöhnliches und distanziertes Verhalten Yuzu einfach nicht einzuordnen weiß…

Begriffsklärung: Yuri

“Citrus“ ist eine Manga Reihe aus den Bereichen Romance und Yuri. Es sollte uns eigentlich nicht wundern, dass die Japaner Geschichten, in denen Liebesbeziehungen zwischen Frauen das zentrale Thema sind, gleich ein eigenes Genre gewidmet haben, schließlich steht man dort solchen Themen in den Medien zum Glück extrem tolerant gegenüber. Bei Yuri müssen sexuelle Aspekte nicht im Vordergrund stehen, die Liebe kann hier sogar spiritueller Natur sein. Yuri spricht dabei nicht gezielt Frauen oder Männer an, sondern richtet sich an beide Geschlechter. Das Gegenstück zu Yuri ist das Genre Yaoi, bei dem es um die homosexuelle Beziehung zwischen Männern geht.

Zeichnungen

“Citrus“ vom Mangaka Saburouta ist optisch sehr schön und orientiert sich beim Look an diversen anderen Manga Veröffentlichungen. Saburouta zeigt aber gerade beim Charakterdesign hohes Talent und Feingefühl, das sich ganz besonders bei der Darstellung der beiden Hauptcharaktere Yuzu und Mei niederschlägt, aber auch vor den gelungenen Nebenfiguren nicht Halt macht. Dreh- und Angelpunkt der Geschichte sind in “Citrus“ die beiden süßen Mädchen Yuzu und Mei, deren unterschiedlicher Charakter sich auch optisch bemerkbar macht. So hat Saburouta für die gefühlsbetonte Yuzu, die als Energiebündel niemals aufgeben würde und zu ihren Gefühlen steht eine blonde ungezügelte Mähne gewählt, während die eher in sich gekehrte, vom Auftreten perfekt inszenierte Mei, glattes, langes Haar trägt und ein eher kühleres Äußeres besitzt, was wiederum im krassen Gegensatz zu Yuzus heißblütiger Art steht. Das nenne ich hervorragend umgesetztes Charakterdesign!

Veröffentlichung

Die Manga Reihe “Citrus“ erscheint beim Verlag Tokyopop. Das Werk erscheint im typischen Manga Format als Softcover. Der erste Band umfasst 168 Seiten in guter Druck- und mittelmäßiger Papierqualität. Die Reihe umfasst im Deutschen aktuell vier, im Japanischen Original momentan fünf Bände. Die Reihe ist noch nicht abgeschlossen. Am Ende des ersten Bandes finden wir noch ein paar Seiten mit witzigen Manga Kurzgeschichten mit Yuzu und Mei. Eine umfangreiche Lesevorschau findet ihr hier .

Fazit

“Citrus“ ist gefühlvoll-romantisch und bietet zudem erotischen Thrill und das ganz ohne den Einsatz übertrieben viel nackter Haut. Schon der erste Band hat mich überzeugt sowohl dem Romance als auch dem Yuri Genre in Zukunft deutlich mehr Beachtung zu schenken. Und natürlich bleibe ich auch an “Citrus“ weiter dran, denn die heiße Geschichte hat mich voll in ihren Bann gezogen. Wir sehen uns also demnächst bei der Vorstellung von “Citrus“ Band 2!

Verlag/ Label: Tokyopop
Autor: Saburouta
Veröffentlichung: 00.02.2015
Seitenzahl: 168
ISBN: 978-3-8420-1185-4
Altersfreigabe: ab 15 Jahren
Webseite: http://www.tokyopop.de/manga-shop/product_info.php?products_id=3917
Webseite 2: Amazon
Copyright Artikelbild: Tokyopop GmbH

  • 8/10
    Handlung - 8/10
  • 8/10
    Graphische Ausarbeitung - 8/10
  • 9/10
    Charaktere - 9/10
  • 9/10
    Intensität und Atmosphäre - 9/10
  • 9/10
    Erotik - 9/10
  • 7/10
    Druckqualität und Haptik - 7/10
8.3/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben