Titanfall 2 [Playstation 4]

Schwierigkeit: Sehr Einfach - Schwer; New Game Plus: Nein; Spielzeit: 8 Stunden (Singleplayer); Getestetes System: Playstation 4; Spielerzahl: 1 (Singleplayer) 2-16 (Multiplayer)

Ziemlich neidisch schauten die Playstation Besitzer vor etwa zweieinhalb Jahren auf die Xbox‘ler, als auf Microsofts Konsolensystem sowie dem PC der exklusive Science-Fiction Ego-Shooter “Titanfall“ erschien. Nun aber erscheint mit dem Nachfolger “Titanfall 2“ der Titel auch systemübergreifend für Sonys Flaggschiff und so lassen wir es uns auch nicht entgehen mal die rasanten Shooter-Gefechte in den gigantischen “Titans“ genannten Kampfrobotern zu testen:

Die Kampagne

In der etwa 8 stündigen Kampagne von “Titanfall 2“ wird dem Spieler so einiges geboten, dennoch überzeugt mich das Ganze nicht komplett, wie ihr in den folgenden Zeilen lesen werdet.

Wir schlüpfen in die Rolle des Soldaten Jack Cooper, dem es bei einem Fronteinsatz mit seinem Lehrmeister, den Piloten Captain Lastimosa, in einen Hinterhalt feindlicher Söldner der IMC verschlägt, in Folge dessen Captain Lastimosa verstirbt und Jack ohne die entsprechende Ausbildung als Pilot vom Titan BT-7274 auserwählt wird. Piloten sind in der Welt von “Titanfall“ Elitesoldaten, die neben hochmoderner Ausrüstung auch die gewaltigen Kampfroboter, die sog. Titans, ins Gefecht führen. Diese mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten Roboter bilden mit dem Piloten ein nahezu unschlagbares Team.

Jack und der Titan BT müssen sich fortan durch die Truppen der IMC kämpfen und machen dabei auch mit der örtlichen Fauna Bekanntschaft, die mit rasiermesserscharfen Zähnen aufwartet. Oberstes Ziel ist aber der geheime Auftrag, den der Titan BT erledigen muss….

Jack und BT sind das schlagkräftige Dream-Team in “Titanfall 2“.

Jack und BT sind das schlagkräftige Dream-Team in “Titanfall 2“.

Im Gegensatz zu “Titanfall“ versorgt “Titanfall 2“ die Spieler mit einer vollwertigen Kampagne, die deutlich mehr als ein bloßes Tutorial für den Multiplayer ist. Die Story mit dem Science-Fiction-Setting und den darin auftauchenden Charakteren ist solide, die Beziehung zwischen Jack und dem Titan BT sogar gut gelungen und ihrer Gespräche sorgen für Witz und Atmosphäre. Das Problem der Kampagne war für mich jedoch das Leveldesign in der ersten Spielhälfte, das einfach recht wenig Abwechslung bietet. Es ist zwar den schlauchigen Arealen so manch anderes Shooters überlegen, die wenig abwechslungsreichen Aufeinandertreffen auf Gegner und sinnfreien Sprungpassagen sorgen aber für wenige Freude. Die Kombination aus Kampf und der Ausnutzung des anspruchsvollen Gameplays in durchdachten Gebieten holt uns aber zum Glück in der zweiten Spielhälfte ein und bereichert das Spiel massiv. Spätestens ab dem Areal in einer Fertigungsanlage, wo ihr euch schnell zwischen gewaltigen Platten und Bauteilen bewegen müsst ohne zerquetscht zu werden und dabei auch noch die zahleichen Gegner im Blick behalten müsst, zeigt “Titanfall 2“ sein wahres Potential.

In bestimmten Abschnitten könnt ihr auch in eurem Titanen kämpfen, wodurch sich das Gameplay stark ändert, da sich der Kampfmech deutlich schwerfälliger bewegt. Die Auswahl der richtigen Waffe bzw. des richtigen Skills in der entsprechenden Situation steht hier deutlich mehr im Vordergrund. Gerade in den Bosskämpfen werdet ihr dann so richtig auf die Probe gestellt und ihr lernt euer Vehikel vollständig zu beherrschen.

Gameplay

“Titanfall 2“ spielt sich richtig schnell und erinnert vom Gameplay etwas an die “Crisis“-Reihe. Dank der hochmodernen Ausrüstung eures Piloten stellen Doppelsprünge und Wandläufe kein Problem dar. Das Spiel stellt euch hierzu regelrechte Herausforderungen, die ihr in umfangreichen Gameplay-Passagen meistern müsst. Schon am Anfang im Tutorial merkt ihr wie anspruchsvoll das Gameplay werden kann. Besonders im Multiplayer-Modus stehen euch bei der Umsetzung eurer Moves auch keine Grenzen im Weg, so dass ihr durch geschicktes Gameplay so manches Match dominieren könnt.

Grafik

Bei der Grafik haben sich die Entwickler von Respawn Entertainment wahrlich nicht lumpen lassen und verwöhnen unsere Augen mit malerischen Umgebungen auf dem Planeten Typhon. Gerade die Darstellung der Natur auf dem fremden Planeten ist richtig gut gelungen. Toll sind auch die Charaktermodelle und die verschiedenen Kampfroboter, von denen es einige verschiedene Typen gibt.

Sound

Auch beim Sound bewegt sich “Titanfall 2“ auf hohem Niveau und trifft gerade bei den bei Shootern wichtigen Waffensounds ins Schwarze. Gelungenes Waffenfeedback, stimmige Sounds, die je nach Waffentyp sehr unterschiedlich sind und ordentlich Explosionen, “Titanfall 2“ macht in dieser Hinsicht alles richtig. Gelungen ist auch die Sprachausgabe der Figuren und auch bei eurem Titan-Freund BT, dessen blecherne Stimme euch über weite Strecken des Spiels begleitet. Lediglich ein paar Hintergrundmelodien, die dem Spieler im Gedächtnis bleiben, hätten ganz sicher nicht geschadet.

Multiplayer

“Titanfall 2“ bieten ein sehr starken Multiplayer Modus, der mit zahlreichen Modi aufwartet. Dank der zuvorkommenden DLC-Politik für “Titanfall 2“ von Respawn Entertainment und dem Publisher EA wird dieser Bereich auch in den nächsten Monaten kostenlos erweitert, so das uns weitere Anpassungsmöglichkeiten und Maps ins Haus stehen.

Durch gewonnene Matches und Kills erhaltet ihr weitere Erfahrung und Ingame Währung, mit denen ihr neue Waffen, Ausrüstung, Skills und optische Veränderungsmöglichkeiten freischalten könnt. Dabei könnt ihr sowohl euren Spielcharakter, also den Piloten, als auch eure verschiedenen Titans anpassen.

In den Matches könnt ihr nach bestimmter Zeit auch eure Titans ins Gefecht holen (sie fallen vom Himmel, daher auch der Titel “Titanfall“) und euch entscheiden ob ihr neben ihnen ins Gefecht zieht, oder ob ihr den Titan selbst steuert. Taktisch stehen euch im Multiplayer-Modus von “Titanfall 2“ viele Entscheidungen offen, was für eine sehr gute Arbeit der Entwickler spricht.

Gerade im Multiplayermodus warten gnadenlose Gefechte gegen andere Spieler in ihren Titans auf euch!

Gerade im Multiplayer-Modus warten gnadenlose Gefechte gegen andere Spieler in ihren Titans auf euch!

Am besten hat mir der Modus “Kopfgeldjagd“ gefallen, wo wir im Team durch Feindesabschuss Geld verdienen müssen. Alle paar Minuten öffnen dann an bestimmten Stationen Banken, bei denen wir einen zusätzlichen Bonus hochladen können. Welches Team nun als erstes 5000 Geldeinheiten/ Punkte verdient hat, gewinnt die Runde. Dabei bieten sich viele Strategien, wie den Abschuss feindlicher Spieler oder die Verteidigung der Banken. Wenn man nun einen Spieler mit einem hohen Geldkonto abschießt, bevor dieser zur Band gelangt, verliert dieses Team einen großen Teil potentieller Punkte. Zudem bieten sich immer wieder durch das Töten des Kopfgeldziels weitere Punktehappen. Durch diese großen Schwankungen bleibt das Match permanent spannend und einem punktemäßig zurückrückliegenden Team bieten sich stets verschiedene Möglichkeiten wieder aufzuholen.

Weitere Modi bieten klassische Herausforderungen wie ein Team-Deatchmatch, Jeder-gegen-Jeden oder Capture the Flag.

Wenn ihr mutig seid, könnt ihr euch als Spieler im Multiplayer-Modus sogar daran versuchen, die Batterien der feindlichen Titans zu stehlen um diese zu schwächen.

Wenn ihr mutig seid könnt ihr euch als Spieler im Multiplayer-Modus sogar daran versuchen die Batterien der feindlichen Titans zu stehlen um diese zu schwächen.

Veröffentlichung

Der Ego-Shooter “Titanfall 2“ erscheint im Gegensatz zum Erstling als Multiplattform-Titel für die Playstation 4, die Xbox One und den PC. Neben der Standardversion erscheinen noch zwei Collectors Editions (“Marauder Corps“ Collectors Edition und “Vanguard SRS“ Collectors Edition), die jedoch merkwürdigerweise beide das Spiel selbst nicht enthalten. Es sind sozusagen reine Merchandise Editions.

Neues Wertungssystem

Um unser Wertungssystem weiter zu verbessern und euch eine Möglichkeit zu geben, die Wertung mit der anderer Spielemagazine zu vergleichen, habe ich mich dazu entschieden bei meinen Videogame-Tests auf eine Prozentangabe mit einem zusätzlichen Pro-/Kontra-Part als Zusammenfassung der Stärken und Schwächen der Spiele zur besseren Übersicht, zu setzen. Bitte schreibt uns doch dazu in den Kommentaren, wie ihr das neue Wertungssystem findet!

Fazit

“Titanfall 2“ braucht ein wenig, bis es in die Gänge kommt, doch dann präsentiert es sein ganzes Können mit schnellem und anspruchsvollem Gameplay, toller Grafik und Action satt. Die Kampagne ist jetzt zwar kein Meilenstein, unterhält den Spieler jedoch einige Stunden mit Kämpfen gegen massig Soldaten und anspruchsvollen Mecha-Kämpfen. Herzstück von “Titanfall 2“ ist aber der Multiplayer-Part, der verschiedene Spielmodi und viele Anpassungsmöglichkeiten bietet.

Unterm Strich empfehle ich “Titanfall 2“ vor allem Shooter-Fans, die großen Wert auf einen umfangreichen Multiplayermodus setzen und hier einige Zeit verbringen wollen. “Titanfall 2“ bietet dem Spieler aufgrund des anspruchsvollen Gameplays und der Anpassungsmöglichkeiten viel Raum für Steigerung ihrer individuellen Fähigkeiten.

Titanfall 2: Official Single Player Gameplay Trailer - Jack and BT-7274

Positiv                                                                

+ schnelles und anspruchsvolles Gameplay

+ realistische Grafik mit zahlreichen Details

+ umfangreicher Multiplayer-Modus

Negativ

-  langweiliger Kampagnen-Einstieg

- Standard Story und Charaktere

Verlag/ Label: Electronic Arts
Veröffentlichung: 28.10.2016
Altersfreigabe: ab 18 Jahren
Webseite: https://www.titanfall.com/de_de/
Webseite 2: Amazon
Copyright Artikelbild: Electronic Arts
Copyright andere Bilder: Electronic Arts

  • 80%
    Wertung - 80%
80%

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben