Rising Nemesis Records

ACRANIUS – Reign Of Terror

Manchmal ist es schon richtig ätzend, mit welcher Weichspülmucke man mitunter in der heutigen Zeit konfrontiert wird. Namen werde ich keine nennen, denn selbst schlechte Werbung ist Werbung, etwas, was ich solchen Pseudomusikern keinesfalls gönne, denen wahrscheinlich ihr eigener Mist auch noch selbst gefällt. Dafür gönne ich mir aber gerne mal was Deftiges, und der Hauptgang gehört nun der Klöppeltruppe Acranius. Bereits das letzte Werk war ein übler Schädelspalter, mit genialem Artwork, wobei auch diesmal wieder fett in die optische Kiste gegriffen wurde. Gezähmter gibt man sich freilich nicht und somit wirft man auch bei "Reign Of Terror" eine Menge Wut und Energie ins Gefecht, was in fettem Slam Death Metal seine Vollendung findet. Das Wechselspiel zwischen zähen und brutalen Parts ist dabei ein typischer Bestandteil jener Szenerie, wobei man aber auch mittels Groove und Eingängigkeit auffallen kann. "Outlaw" ist zum Beispiel solch ein Monster, aber auch das folgende "Built On Tradition" punktet mit solchen Eingebungen. Man merkt, dass Acranius um Abwechslung bemüht sind, etwas, was im übersättigten Slam Sektor auch bitter nötig ist. Sicherlich sollte man keine wirklichen Überraschungen erwarten, aber was die Burschen hier machen, das tun sie gut. Es ballert von Anfang bis Ende, die Produktion verhilft zu Durchschlagskraft und beständiges Würgen geht dabei als Artikulation durch. Wer nun neugierig geworden ist, der sollte mal die genannten Dinger anvisieren, wobei aber auch der Rest auf recht hohem Niveau anzusiedeln ist.

Acranius haben fraglos ihre Hausaufgaben erledigt und präsentieren mit ihrem neusten Ausbruch ein variables Teil, welches dem letzten Werk in nichts nachsteht. Brutalos dürfen zuschlagen, zumal man mit "Reign Of Terror" seiner Krawallschmiede treu geblieben ist.

Artikelbild Copyright: Rising Nemesis Records

  • 8/10
    Artwork - 8/10
  • 8/10
    Intensität - 8/10
8/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben