Bizarre Leprous Production

CATASEXUAL URGE MOTIVATION – Necronicle Continued​​ / A Journey Into The Morbid Mind Of Serial Murderers Vol​​.​​2

Der zweite Teil der umfangreichen Werkschau von Catasexual Urge Motivation liegt an, wo sich mal wieder allerlei Splittergranaten ihren Weg durch die eitrige Rinde des Hörers scherbeln. Der mitunter recht erdige Klang sorgt schnell für Untergrund Attitude, was hervorragend in das Gesamtbild passt und in dieser Angelegenheit beschränkt man sich nun auf ein Sampler Tape namens "Bizarre Abnormality" von 1995, eine Split mit Negligent Collateral Collapse und der "Satsujin Live" Veröffentlichung, wo sich übrigens ein feines Gut Cover eingefunden hat. Den Archiven entsprechend, so ist die Produktion mitunter unterschiedlich ausgefallen, mal etwas dreckiger, dann etwas roher, was aber immer wie die Faust aufs Auge passt. Besonders der letzte Abschnitt vermag vorbildlich zu punkten, wo man seine musikalische Abgedrehtheit vorbildlichst zu präsentieren weis- "The Power Of Hatred Compell's Em All" ist vom Gorefaktor kaum zu überbieten, wogegen das folgende (schwerfällige!) "The End Moments As I Position The Blade Above A Spot On Her Chest Where The Heart Should Be" mit geiler Artikulierung glänzt, welche mit coolem Hall unterlegt wurde- sauber!  Also einfallen lassen sich die Burschen aus Japan ja immer irgendetwas, zumal das Stück schon fast rekordverdächtig lang ausgefallen ist, zumindest für vorliegende Verhältnisse. Catasexual Urge Motivation haben den Schliff raus, ihre rüden Knüppelpassagen variabel aufzubauen, sodass zu keinem Zeitpunkt Langeweile aufkommt und es beständig neue Dinge zu entdecken gibt. Die Frage ist halt nur, ob du auch hart genug bist, diese Tortur durchzustehen, denn Gnade darf nicht erwartet werden. Anderseits braucht man die aber auch nicht, da derart eingängig gemeißelt wird, das es eine wahrhaft kranke Freude ist.

Auch dieser Trip ist nicht nur interessant, sondern gehört in jede gepflegte Sammlung stilistischer Abgedrehtheiten, zumal das gesamte Schaffen von Catasexual Urge Motivation anderweitig kaum zu beziehen ist. Bizarre Leprous haben sich ein Herz für die treue Anhängerschaft genommen und somit darf man gespannt sein auf die kommenden drei Teile, welche ebenso ihre Besprechung finden werden. Fazit: Cybergore der gehobenen Klasse, gespeist von scheinbar unbändiger Kreativität, der ebenso Freunde von Gore Beyond Necropsy mehr als nur befriedigen wird.

Artikelbild Copyright: Bizarre Leprous Production

  • 8/10
    Gesamtwertung - 8/10
8/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben