Kaotoxin Records

PUTRID OFFAL – Premature Necropsy: The Carnage Continues

Ich erinnere mich noch ganz dünn daran, einst das kultige Vinyl der Split von Exulceration / Putrid Offal (Wimp Records) besessen zu haben. Kaotoxin Records haben scheinbar auch einen Narren an dieser Truppe gefressen, denn mittels vorliegender Compilation gibt es nun die Möglichkeit, sich das rare Zeug der Truppe zu sichern. Der erste Abschnitt birgt das komplette Material von besagter Split LP, aber natürlich nur die Putrid Offal Seite. Derbes ungestümes Gegrinde darf man da erwarten, wobei mit "Rotten Flesh" ein absoluter Knaller vorliegt, der auch noch in der heutigen Zeit voll zu begeistern vermag, was schlicht und einfach an dem markanten Gitarrenaufbau liegt. Aber auch eine Salve wie "Mortuary Garland" unterstreicht den Kult, der um die Franzosen geht- und das nicht ohne Grund! Putrid Offal sind sich seit Beginn absolut treu geblieben und konnten dadurch einen treuen Kreis um sich scharen, der bis jetzt zu keinen Zeitpunkt enttäuscht wurde. Die Stücke einer (mir nicht bekannten) Split namens 'Obscurum per Obscurius', mit unter anderem Supuration, dürfen dann die alten Veröffentlichungen weiter aufzeigen, stammen aus dem Jahr 1992, wobei der Klang da etwas trockener fleddert, aber vollkommen in Ordnung geht. Ebenso wie die Split EP mit Agathocles und das "Unformed" Demo, einst als Tape unters Volk gejubelt, welches dank des knarzigen Sound recht morbide klingt, gehören natürlich der Vollständigkeit halber dazu.

Eine gute Gelegenheit also, sich die alten Tage von Putrid Offal in die traute Sammlung zu holen, vor allem dann, wenn man das ruppige Feeling der Vergangenheit nicht missen möchte. Putrid Offal gehörten einst mit zu den Helden meiner Jugend, und um so schöner ist es dann, diese Zeit nochmals aufleben zu lassen. Riecht irgendwie nach Kult.

Artikelbild Copyright: Kaotoxin Records

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben