SoulFlesh Collector Records

ARHIDEUS – Awakening Of Sins

Bereits nach der ersten Minute steht fest, leicht wird es definitiv nicht, einen Zugang zu dieser Veröffentlichung zu finden. Arhideus zocken Tech Death Metal, mit einer entsprechend verschachtelten Spielweise, die Geduld und Einhörvermögen fordert. Zwar sind die melodischen Einspieler sicherlich recht gelungen, verstecken allerdings nicht die Aufbauten, mit denen man Liebhaber der Frickelei ansprechen wird. Wer es mag, sich durch ein Gewirr zu graben, der sei aber bei "Awakening Of Sins" willkommen, wo ordentlich Tempo gemacht wird und der agile Aspekt in dem Vordergrund steht. Abwechslung ist kein Fremdwort, aber aufgrund der vielen Breaks und Eindrücke, hat es manchmal etwas den Eindruck, die Jungs von Arhideus meinen es zu gut. Man kann ein Werk natürlich auch überladen, wovon man hier nicht weit entfernt ist. Die spielerische Seite kennt kaum Grenzen, was natürlich anderseits aufzeigt, dass Arhideus keinesfalls unter Kreativitätsmangel leiden. Zahlreiche Gitarreneinwürfe warten auf den Einsatz, was es nicht unbedingt erleichtert, hier einen Track hervorzuheben, da alle Stücke auf dem gleichen Niveau rangieren.

Liebhaber von spielerischer Finesse und ausschweifender Gitarrenarbeit sollten sich "Awakening Of Sins" ruhig mal einverleiben. Es gibt viel zu entdecken, vorausgesetzt man ist hier nicht überfordert und nimmt sich die Zeit dafür. Schlecht ist das Ding nicht, aber mir persönlich in mancher Hinsicht einfach zu vertrackt. Arhideus haben in ihrer kurzen Schaffensphase eine EP und die vorliegende Platte bewerkstelligt, aber sicherlich wird der ein oder andere Musiker wieder woanders auftauchen.

Artikelbild Copyright: SoulFlesh Collector Records

  • 6.5/10
    Gesamtwertung - 6.5/10
6.5/10

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben