The Legend of Zelda: Breath of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition

Mit dem Action-Adventure ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” hat sich Entwickler Nintendo mal wieder selbst übertroffen und spendierte einer seiner Flaggschiff-Marken einen Videospiel-Ableger, der zu den besten der gesamten, hochgelobten Reihe zählt. Nicht umsonst wurde das Spiel letztes Jahr zum ”Game of the Year“, der höchsten Auszeichnung im Videospielbereich, gewählt. In ”Breath Of The Wild” setzt ”The Legend Of Zelda“ erstmalig auf eine schon fast zu Beginn des Spiels vollkommen frei begehbare Open-World, voller Dungeons, Rätsel und versteckten Geheimnissen, zu deren vollständigen Entdeckung ein hilfreicher Guide natürlich wie gerufen käme. Und da waren die Lösungsbuch-Experten von Piggyback auch mal wieder zur Stelle, die sich dieses Videospielriesen annahmen, um auch das letzte Geheimnis der Wildnis Hyrules zu lüften. Zeit also für einen ausführlichen Test von ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition”:

Inhalt

Nach dem Inhaltsverzeichnis, jeweils einem Vorwort von Eiji Aonuma, dem Producer von ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” und Hidemaro Fujibayashi, dem Director von ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” ” und einer Kurzeinführung, wie man diesen Guide am besten benutzt, beginnt ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition” schließlich mit dem ersten großen Kapitel, das sich den Grundlagen des Spiels widmet. Hier werden neben Grundmechanismen des Spiels, wie etwa die Steuerung, wie man speichert und die Bedeutung der einzelnen Bildschirmanzeigen auch die elementaren Spielelemente, wie z.B. das Kochen, die Bedeutung des Wetters und der Elemente oder auch die Verwendung der einzelnen Module, besondere Fähigkeiten, die Link z.B. dazu befähigen Dinge kurzzeitig einzufrieren, erklärt.

Im daran anschließenden Kapitel Lösungsweg findet ihr einen Walkthrough durch die Hauptgeschichte von ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” beginnend am Vergessenen Plateau bis hin zum finalen Endboss. Das Ganze ist dabei so aufgebaut, dass man als Leser zunächst auf eine Übersichtkarte der Region stößt, auf der die wichtigsten Orte und Stationen von Haupt- und Nebenquests zu finden sind. In Form von kurzen Texten und Screenshots aus dem Spiel wird im Anschluss an die Karte dann der Lösungsweg erklärt. Vereinzelte Erklärungen, weitere Grundlagen des Spiels sowie erläuternde Textfelder sorgen für weitere Klarheit im Spielverlauf.

Der nächste Bereich von ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition” widmet sich den sage und schreibe über 100 im Spiel verteilten Schreinen, die allesamt unterschiedliche Herausforderungen in Form von Rätseln bieten, bei deren Lösung wertvolle Belohnungen warten, die dem Spieler den Weg durch die Hauptstory natürlich massiv erleichtern, so dass sich ein Abstecher definitiv lohnt.

Nun ist ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” allerdings absolut kein Spiel, dass man einfach so geradlinig von der Startregion bis zum Endboss spielen sollte, darauf weisen die Autoren des Lösungsbuches auch an diversen Stellen ausdrücklich hin. Nein, ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” lädt den Spieler, mehr noch als es in vielen anderen Open-World-Spielen der Fall ist, zum freien Erkunden der Spielwelt ein. Und im Gegensatz zu manch lebloser Mondlandschaft in anderen Games dieser Art, findet man in ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” sprichwörtlich an jeder Ecke ein neues Geheimnis, dass es zu erkunden gilt. Da gibt es nicht nur zahlreiche Sidequests und Ausrüstungsgegenstände, sondern sogar den ein oder anderen “Magic Moment“ zu entdecken, der einem bei einem geradlinigen Spieldurchlauf total entgehen würde. Geht also bei ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” unbedingt abseits der Wege und lasst euch auch mal von der wichtigen Hauptqueste ablenken, denn gerade dieser Drang der Neugier nachzugehen und dabei Fantastisches zu entdecken ist eines der Grundelemente des Spiels. Diesen ganzen Nebenaufgaben, aufgeschlüsselt auf die einzelnen Regionen des Spiels, widmet sich dieses Kapitel.

Alles Essentielle zum Inventar, einschließlich der Waffen, Rüstungen, Materialien, der Nahrung sowie weiteren wichtigen Ausrüstungs- und Verbrauchsgegenständen ist Bestandteil des nächsten Kapitels. Das Kapitel Gegner widmet sich wiederum allem fiesen Kroppzeugs, das sich euch dabei in den Weg stellt, diese tollen Gegenstände zu bekommen. Ein jeder der Gegner und Endgegner wird hier ausführlich beschrieben, zusätzlich findet ihr hier auch Strategien, die euch im Kampf gegen diese Monster helfen.

Das Kapitel Extras hätte man ehrlich gesagt auch bei den Nebenaufgaben mit einordnen können, so werden in vorliegendem Fall aber hier verschiedene weitere Geheimnisse des Spiels, wie die optionalen Boss-Gegner, Minigames und versteckte Geheimnisse Easter Eggs mitsamt Fundort, erläutert. Eine Liste mit Erklärungen der einzelnen Easter Eggs beleuchtet zudem die einzelnen Anspielungen auf frühere “The Legend Of Zelda“-Teile, von denen es erstaunlich viele in “The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” zu finden gibt.

Ein Index sowie ein Impressum beenden schließlich unsere Führung durch den Guide zu Nintendo’s “The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild” für die Systeme Wii U und Nintendo Switch.  

So, an diesem Punkt wären wir mit der Beschreibung der Inhalte der Standard-Edition des Buches fertig, da wir aber heute die Collector`s Edition des Guides testen, finden wir im 16 Seiten umfassenden Anhang noch ein schönes Kapitel mit verschiedenen, ausgearbeiteten Konzeptzeichnungen aus dem Spiel. Zusätzlich liegt allen Versionen des Lösungsbuches noch ein großes Poster mit der Karte von Hyrule mitsamt Beschriftungen der einzelnen Standorte, bei.

Aufmachung

Wie ich’s vom Hersteller Piggyback auch gar nicht anders gewohnt bin, ist auch ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition” wieder ein beeindruckendes Lösungsbuch, das nicht nur inhaltlich durch Sorgfalt und Vollständigkeit punktet, sondern eben auch mal wieder optisch ein echter Hingucker ist, der den Guide direkt auch fast schon als Artbook durchgehen lässt. Da wurde nicht nur jede Seite einzeln, was die Aufmachung betrifft, individuell gestaltet, so dass jeder Inhalt ansprechend für den Leser präsentiert wird, nein auch die Vielzahl der verwendeten Artworks (ganz besonders in der Collectors’s Edition, die hier ja noch ein weiteres Kapitel mit tollen Konzeptzeichnungen aufweist) ist absolut lobenswert. Ein Problem gibt es dann allerdings doch und das betrifft die zahlreichen verwendeten Screenshots aus dem Spiel, die einfach ein wenig zu klein dargestellt wurden. Im Vergleich zu anderen Spielen und deren Lösungsbücher, bei denen diese Darstellungsgröße funktioniert hat, ist der Grafikstil bei “The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild“ mit seinem “Pastellfarben-Look“ bisweilen einfach zu unscharf, wodurch die Bildqualität einfach etwas leidet. Unbrauchbar sind die Bilder dadurch keineswegs, nur stellenweise ist es einfach schwer alle Details zu erkennen. Insgesamt stellt dies aber nur einen kleinen Dämpfer in einem, was die Gestaltung betrifft, ansonsten rundum gelungenen Guide dar.

Praxistest

Im Guide ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition“ muss man schon wirklich nach Fehlern suchen, denn was hier inhaltlich geboten wird, kann sich absolut sehen lassen und zeugt von guter Arbeit und funktionierendem Qualitätsmanagement. Erst wenn man wirklich ins Detail geht, fällt einem hier ein Bereich auf, der nicht komplett abgedeckt wurde, und zwar den unzähligen im Spiel versteckten Krog-Samen, zu deren vollständigen Sammlung auch der vorliegende Guide nicht in jedem Fall weiterhelfen kann. Zwar werden die einzelnen zum Ziel führenden Aufgaben und Hinweise im Buch erklärt und auch die einzelnen Fundorte sind auf der großen, ausfaltbaren Karte markiert, allerdings haben sich bei letzterer ein paar Fehler eingeschlichen, was zu großer Frustration bei Komplettisten führen kann. Was bestimmt auch nicht geschadet hätte, wäre, wenn man die Karte heller dargestellt hätte, um die Lesbarkeit zu erhöhen. Allerdings hatten bestimmt auch die Autoren des Guides mit den diversen Krog-Samen und wie sie diese alle im Lösungsbuch unterbringen sollen so ihre Probleme…

Ansonsten erweist sich ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition“ als sehr hilfreich in der Praxis, auch was das Auffinden des gerade gesuchten Spielabschnitts/Spielelements/Gegenstands etc. angeht. Was mir auch sehr gut gefallen hat ist die Spoiler-Markierung im Index, die vor Seiten mit Spoiler-Inhalten warnt. So und nicht anders muss das sein.

Veröffentlichung

Die ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition“ erscheint beim Verlag Piggyback sowohl als Standardausgabe als auch als die von uns getestete Collector’s Edition. Zudem gibt es eine Deluxe Edition mitsamt eines 16-seitiges Specials über 30 Jahre “The Legend Of Zelda“. Weitere Besonderheiten, wie ein übergroßes Format, ein hochwertiges Vintage-Cover sowie zwei Lesebändchen verfeinern die Veröffentlichung als Deluxe Edition zusätzlich.

Die Collector’s Edition verfügt im Gegensatz zur Standardausgabe über ein Hardcover. Das gebundene Buch (Format: Höhe: ca. 28,6 cm; Breite: ca. 21,7 cm; Dicke: ca. 2,6 cm) umfasst 372 Seiten in guter Druck- und Papierqualität. Der Veröffentlichung liegt zudem eine ausfaltbare, große Karte der Spielwelt bei.

Eine sehr gute Lesevorschau findet ihr auf der Produktseite des Verlages.

”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition“ ist leider mittlerweile weitestgehend ausverkauft, die Standardausgabe ist aber noch verfügbar. Viel Interessanter dürfte jedoch die erst vor kurzem erschienene Erweiterte Edition sein, zusätzlich die Inhalte der nach dem Release des Hauptspiels erschienenen DLCs betrachtet.

Fazit

Erneut gelingt es dem Team von Piggyback einen Guide für ein ultrakomplexes Videospiel zu kreieren, der sowohl inhaltlich als auch optisch überzeugt. 

Weitere Impressionen zu ”The Legend Of Zelda: Breath Of The Wild – Das Offizielle Buch Collector’s Edition“ gibt es in folgendem YoutTube-Video:

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Collector's Edition Guide - Hands-on

Verlag/ Label: Piggyback 
Autor: das Autorenteam von Piggyback; Redaktionelle Leitung: Mathieu Daujam
Veröffentlichung: 03.03.2017
Seitenzahl: 372
ISBN: 978-1-911015-31-4
Altersfreigabe: unbekannt
Webseite: Collector’s Edition
Webseite 2: Standardausgabe
Webseite 3: Erweiterte Edition
Copyright Artikelbild: Piggyback Interactive Limited; Nintendo

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben