KIZUMONOGATARI II – NEKKETSU-HEN [Blu-ray]

Der erste Teil der “Kizumonogatari“-Trilogie, dem Prolog zur Anime Serie “Bakemonogatari“, mit dem Titel “Kizmonogatari I - Tekketsu-hen“, überraschte mich vor einiger Zeit im Test mit einer absolut genialen Optik, die der ungewöhnlichen, perfekt vom Animationsstudio Shaft produzierten Vampirgeschichte eine unvergleichliche Atmosphäre spendierte. In Kombination mit einer eigenwilligen, einmaligen musikalischen Untermalung, schrägen Charakteren und einer Story, die den Zuschauer sofort in seinen Sog zieht, stehen die Weichen bei der Reihe “Kizumonogatari“ aktuell absolut in Richtung Geheimtipp! Doch dazu müssen auch die beiden weiteren Teile der Trilogie dieses hohe Niveau halten oder sogar noch ausbauen. Ob “Kizumonogatari II – Nekketsu-hen“ nun also die großen Fußstapfen seines Vorgängers ausfüllen kann, erfahren wir heute im Test:

Handlung

So, jetzt haben wir den Salat. Dafür, dass unser Koyomi der unsterblichen, mächtigen Vampirin Kiss-Shot Acerola-Orion Heart-Under-Blade (etwas handlicher ^^ auch “Kiss-shot“ genannt) mit seinem Blut das Leben rettete und damit unfreiwillig selbst zum Blutsauger wurde, darf er nun, um wieder zum Mensch werden zu können, auch noch deren verlorene Gliedmaßen wiederbeschaffen. Die sind aber nach wie vor im Besitz der mächtigen Vampirjäger, die Kiss-shot überhaupt erst in diese missliche Lage brachten. Nun soll ausgerechnet der unerfahrene Koyomi sich mit diesen drei verrückten Profi-Vampirkillern auseinandersetzen, die sogar in der Lage waren seine mächtige Herrin und gleichzeitig eben auch Schutzbefohlene Kiss-Shot zu besiegen.

Neben dem Verlangen wieder ein normaler Mensch sein zu wollen, treibt Koyomi aber auch noch der Wunsch an, mit der wunderschönen Tsubasa vereint zu sein, was unter den aktuellen Umständen absolut unmöglich ist. Schließlich will Koyomi sie nicht mitten in die Schusslinie in diesen Konflikt zwischen all diesen verrückten Individuen zerren…

Herrlich schräge Figuren in einem audiovisuellen Hochgenuss (mild Spoiler)

“Kizumonogatari II – Nekketsu-hen“ (“Kizumonogatari II – Heißes Blut“) schließt nahtlos an seinen Vorgänger an und zieht unseren Protagonisten Araragi Koyomi gleich mal in eine Reihe meisterlich inszenierter Kämpfe gegen die Vampirjäger Dramaturgy, Episode und Guillotinecutter. Neben einem großen Action-Part in diesem Anime-Film legen die Produzenten von Shaft, in direkter Anlehnung an die Vorlage vom Autor NisiOisiN, aber auch erneut viel Wert auf die Darstellung der einzelnen, rundum gelungenen Charaktere, von denen einer schräger als der andere ist. ? Hier haben wir z.B. den mysteriösen, nicht aus der Ruhe zu bringenden Meme, im chilligen Haiwaihemd, der als Vermittler zwischen den ziemlich durchgeknallten Vampirjägern und Koyomi dient und für Geld irgendwie absolut alles zu Stande zu bringen in der Lage scheint. Dann haben wir natürlich da noch die mächtige Vampirin Kiss-shot, die mit jedem wiedergewonnene Körperteil nicht nur an Macht zurückgewinnt, sondern sich auch ihrer ursprünglichen Form als verführerischer, blonder Vamp, wieder nähert. Mit nicht minder beeindruckenden Reizen agiert übrigens auch Hanekawa Tsubasa, die ihr Ziel ebenfalls schon fest fixiert hat und dabei dem Spiel mit extremer Risikobereitschaft beitritt. Der untypische Held unserer Geschichte, dem diese ganze Sache zu Beginn noch vollkommen über den Kopf wächst, wird wohl im weiteren Verlauf der Geschichte das Zünglein an der Waage sein, über deren Ausgang ich schon jetzt extrem gespannt bin und den wir uns bald in der Rezension von “Kizumonogatari III – Reiketsu-hen“, dem Finale der Trilogie, anschauen werden.

Bild und Ton

Zum Test haben uns peppermint anime freundlicherweise die Blu-ray Version von “Kizmonogatari II - Nekketsu-hen“ zur Verfügung gestellt (Vielen Dank!!!), alle Angaben beziehen sich also auf diese Art der Veröffentlichung:

Bildformat: 16:9 (1080p)

Tonformat: Deutsch und Japanisch (DTS-HD Master, Audio 5.1)

“Kizmonogatari“ präsentiert sich uns auch im zweiten Film als optisch brillant inszeniertes Meisterwerk. Zum einen haben wir da die meisterhaft inszenierten Actionsequenzen, ein richtig gelungenes Charakterdesign, dann aber auch einen gelungenen Einsatz von CGI-Elementen (z.B. zur Darstellung eines schnell vorbeisausenden Stadtkorridors) und stimmungsverändernden Licht- und Farbstimmungen. Auch die auftauchenden Einzelbildeinblendungen mit Textbotschaften mitsamt verschiedenfarbigen Hintergründen scheinen nun plötzlich Sinn zu machen. ?

Auch Soundtechnisch überzeugt bei “Kizmonogatari“ diesmal erneut sowohl die nahezu perfekte Synchronisation, als auch der stimmungsvolle Soundtrack in atmosphärischen Jazz-Tönen.

Veröffentlichung

“Kizmonogatari II - Nekketsu-hen“ erscheint bei peppermint anime sowohl auf Blu-ray Disc, als auch auf DVD. Der Datenträger findet in einer stylischen, schwarzen Blu-ray Amaray mit großartig gestaltetem Wendecover Platz. Ein schön illustrierter Pappschuber schützt die Hülle zusätzlich.

Als Bonus gibt es auch dieses mal wieder einen total schräg-witzigen Audiokommentar zweier Synchronsprecher (Kiss-Shot und Hanekawa Tsubasa), der absolut gar nichts informatives zur Serie beisteuert, dafür aber erneut wunderbar unterhält. 

Fazit

Als perfekte, actiongeladene Fortsetzung des brillant inszenierten Vampirspektakels “Kizmonogatari I - Tekketsu-hen“ schafft es auch “Kizmonogatari II - Nekketsu-hen“ in jeder Hinsicht zu überzeugen und macht heiß auf das Finale!

Und hier gibt`s noch den Trailer (in Originalsynchro, der Anime ist hierzulande zusätzlich mit Deutscher Sprachausgabe versehen):

Kizumonogatari II - AKIBA PASS Festival 2017 - Trailer 1 (OmU)

Verlag/ Label: peppermint anime
Veröffentlichung: 24.11.2017
Laufzeit: 64 Minuten
Altersfreigabe: ab 16 Jahren
Webseite: http://peppermint-anime.de/index.php/kizumonogatari/
Webseite 2: Amazon
Copyright Artikelbild: peppermint anime GmbH; NISIOISIN/KODANSHA,ANIPLEX,SHAFT

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben