LEFTHANDED SIGN – Interview

LEFTHANDED SIGN ist ein interessantes Projekt, dessen Fundament in der eigenen Traumwelt angelegt ist. Und da die stilistische Umsetzung wirklich überzeugen kann, so nahm ich kurzerhand Kontakt mit dem Musiker auf, der sich nicht minder verhalten zu dem aktuellen Album äußerte.

blizzard: Hallo. Bitte erzähle uns doch etwas über LEFTHANDED  SIGN. Wann wurde dieses Projekt gegründet und was ist die Absicht dahinter?

Lefthanded Sign: Hallo Sven. Apropos Projekt, es besteht seit 2016, also etwas mehr als vier Jahre. Als ich vom 'Symbol der linken Hand' sprach, wusste ich immer noch nicht genau, was es für mich bedeutet, da fast das gesamte Konzept und die Botschaft auf meinen Träumen basieren. Im Allgemeinen kam der Name von dort. Ich nehme Träume auf, analysiere sie und versuche, die Atmosphäre des Geschehens zu übermitteln, wenn es überhaupt möglich ist, sie mit Ton zu visualisieren. In regelmäßigen Abständen sehe ich etwas Wiederkehrendes in den Träumen, verlangsamend und innegehend, was immer wieder passiert, selbst wenn man nicht schläft. Zum ersten Mal fühlte ich mich vor ungefähr fünf Jahren so und das auffälligste Symbol dieses Ereignisses war das Symbol der linken Hand, dem ich in mehreren Träumen hintereinander folgte. Als ich begriff und analysierte, was passiert war, dachte ich, dass ich ständig zurückgehen und diese Träume wieder sehen kann, aber dies geschah nicht. Deshalb beschloss ich, zu versuchen, das Geschehen im Klang zu übersetzen und die Atmosphäre wiederherzustellen. So erschienen die ersten Aufnahmen des Projekts und etwa ein Jahr später nahmen sie in der ersten Veröffentlichung Gestalt an. Apropos zum Inhalt von Träumen, diese komplizierte Konstruktion basiert auf einer Leidenschaft im Wachzustand von Psychologie, experimentellem Kino und Musik, esoterischer / okkulter Literatur und Geschichte. Meistens sehen diese Träume wie eine Art Ereignis, Handlung oder Ritual mit transzendentalen Inhalten aus, bei dem man atemlos darauf wartet, was als nächstes passieren wird. "Shadowgate" ist im Moment der tiefste Einblick in den psychologischen Schattenaspekt meiner Träume.

blizzard: Du hast bereits einiges Material veröffentlicht, aber "Shadowgate" bedeutet einen weiteren Schritt vorwärts. Wie siehst du selbst die Entwicklung?

Lefthanded Sign: Ja, es gibt mehrere Veröffentlichungen, die gefühlt in einem Atemzug aufgenommen wurden. Aber beginnend mit "Shadowgate" habe ich beschlossen, die Struktur zu verdichten und weitere Elemente hinzuzufügen, einschließlich Rhythmus und meiner eigenen Stimme (wie in "Nightside"). Teilweise wurde dies durch die Tatsache erleichtert, dass ich eine Ausbildung zum Toningenieur habe. In Zukunft habe ich vor, mich an eine bestimmte Richtung zu halten.

blizzard: Das Artwork ist sehr dunkel. Was ist die Geschichte dahinter?

Lefthanded Sign: Black Mara sind Menschen mit goldenen Händen, die selbst ein visuelles Design für Veröffentlichungen erstellen, einschließlich des Covers. Man kann meine Visualisierung sehen, wenn man eine Veröffentlichung auf einem physischen Medium, auf Vinyl, Tape oder CD kauft. Es gibt auch eine Holzbox mit mehreren Fotos.

blizzard: "Shadowgate" klingt nach einer Mischung aus Ritual und Dark Ambient. Gibt es ein Konzept zwischen Artwork, Sound und Inhalt?

Lefthanded Sign: Natürlich gibt es ein Konzept zwischen allem. Der Zweck der Veröffentlichung ist es, den Hörer in einen dunklen Ozean unbewusster Schattenaspekte zu stürzen. Also schreibe ich Material für Lefthanded Sign auch erst nach Sonnenuntergang in völliger Dunkelheit.

blizzard: Welche Instrumente verwendest du?

Lefthanded Sign: Meistens benutze ich diverse Samples, Field Recording Aufnahmen, Stimmen verschiedener Leute, einschließlich mir, und viele, viele virtuelle Instrumente wie Reaktor oder Kontakt.

blizzard: Welche Gedanken gingen dir bei der Erschaffung des Werkes durch den Kopf?

Lefthanded Sign: Während der Erschaffung hatte ich gefühlt weit mehr Empfindungen als Gedanken. Die Erholungphase war sowohl die beste als auch die schlechteste Zeit in meinem Leben und die Gedanken waren sehr unterschiedlich. Aber hauptsächlich bleibt der Versuch, den Moment eines Schlafzustands oder eines Dämmerschlafes festzuhalten.

blizzard: "Shadow Citadel" und das mystische "Nightside" klingen fantastisch. Erstellst du diese Songs spontan oder über mehrere Tage?

Lefthanded Sign: Vielen, vielen Dank, Sven! Es macht mich sehr glücklich, eine solche Einschätzung zu hören. Die Erschaffung beginnt immer mit einem flüchtigen Gefühl oder einem denkwürdigen Moment im Klang, und dann beginnt das Bauen und Strukturieren. Daher ist es kein schneller Prozess.

blizzard: Wenn die Sonne untergeht, ist "Shadowgate" ein perfekter Soundtrack. Bitte beschreibe in eigenen Worten, womit du LEFTHANDED SIGN verbindest. Vielleicht der Flucht aus dem Alltag? Oder eine Erweiterung der eigenen Sichtweise?

Lefthanded Sign: Ein guter Gedanke, denn es ist wirklich empfehlenswert, das Album in völliger Dunkelheit zuzuhören. Je weniger Licht desto besser. Unter den Assoziationen muss es notwendigerweise etwas Oneroides, endloses Eintauchen und Nachdenken über Ereignisse geben, die schwer zu beobachten sind. Das Gefühl einer überwältigenden Dunkelheit auf eine gute Art und Weise, eine Dunkelheit, die Neugier weckt, wenn ich es mal so sagen darf. Um der Realität zu entkommen, passt meiner Meinung nach auch gut. Im Allgemeinen bestehe ich jedoch nicht auf diese einzig mögliche direkte Interpretation.

blizzard: Wie bist du mit Black Mara in Kontakt gekommen?

Lefthanded Sign: Ich habe viel von dem gehört, was sie veröffentlichen, und fühlte, dass es mir nahe stand. Also schrieb ich ihnen und wir fanden schnell eine gemeinsame Linie.

blizzard: Hast du vor LEFTHANDED SIGN schon musikalische Erfahrungen gemacht?

Lefthanded Sign: Sicher. Ich habe mehrere Nebenprojekte in verschiedenen Genres wie Techno, Psychedelic, Ambient, Leistungselektronik, EBM und anderen. Vor einem Monat wurde ein Tape meines zweiten Projekts Ausgewalt auf dem Label Kill Ego veröffentlicht. Ich plane, dass es dieses Jahr insgesamt vier weitere verschiedene Projektveröffentlichungen geben wird.

blizzard: Vielen Dank für dieses Interview. Letzte Worte?

Lefthanded Sign: Vielen Dank, Sven, und an Raben-Report für die Unterstützung! Achte auf deine Träume.

Artikelbild Copyright: Black Mara

Kommentare sind deaktiviert