MASAYA HOKANZO & NOKUTO KOIKE – Killing Morph Band 1

Ihr braucht eine Veröffentlichung, die euch innerhalb weniger Seiten schon direkt unter die Haut geht und euch voller Intensität und Spannung am Schopf packt? Dann habe ich mit dem Psycho-Splatter “Killing Morph“ von Masaya Hokanzo und Nokuto Koike genau das richtige Werkzeug für eure blutdürstigen Gedanken zur Hand:

Handlung

Die junge Schülerin Madoka Murasaki befindet sich gerade nach der Schule auf dem Nachhauseweg, als am helllichten Tag, inmitten der Fußgängerzone, ein maskierter Irrer urplötzlich aus einer Seitengasse herausgestürmt kommt und mit zwei Macheten bewaffnet ein unfassbares Massaker unter den anwesenden Leuten anrichtet. Vor Angst gelähmt, ist Madoka dem unbekannten Täter vollkommen ausgeliefert, doch glücklicherweise gelingt es dem Polizisten Yasuki Honda in allerletzter Sekunde den wahnsinnigen Killer zu überwältigen und anschließend zusammen mit einigen Kollegen abzuführen.

Für Madoka und die anderen traumatisierten Überlebenden würde nun eigentlich der schwierige Aufarbeitungsprozess mit psychologischer Begleitung beginnen, doch irgendwie hören die unbeschreiblich grausamen Morde des mysteriösen Massenmörders nicht auf, auch wenn dieser eigentlich sicher hinter Schloss und Riegel sitzt. Und auch Madoka sieht den bedrohlichen Unbekannten mit dem furchterregenden Blick jetzt gerade im Dunkeln direkt inmitten ihres Zimmers stehen…

Mystery-Splatter

“Killing Morph“ von Masaya Hokanzo (Autor) und Nokuto Koike (Zeichner) überraschte mich schon von der ersten Sekunde durch seine schonungslose Brutalität und dem gelungenen Design des mysteriösen Mörders, dessen wahnsinnige, unruhige Augen unter der Sackkaputze dem Leser wirklich wie ein rostiges Rasiermesser unter die Haut gehen. Aber auch die absolut mysteriöse Geschichte, angefüllt mit übernatürlichen Elementen und gut designten Charakteren, baut sofort massiv Spannung und eine unheilige Atmosphäre auf, die mich nicht losließ, so dass ich den Band direkt verschlungen habe. Zwar stehen was den weiteren Verlauf angeht noch ein paar Fragezeichen im Raum, so dass es spannend wird, ob die Geschichte diese Intensität auch weiterhin halten kann, bisher bin ich als Horror- und Splatter-Fan von diesem toll inszenierten Manga aber sehr begeistert und freue mich schon auf die weiteren Bände (insgesamt umfasst “Killing Morph“ vier Bände), die wir euch bei uns natürlich auch vorstellen werden.

Madoka Murasaki ist absolut gelähmt vor Angst im Angesicht des blutigen Dramas, dass sich gerade direkt vor ihren Augen abspielt.

Zeichnungen

Der Zeichner Nokuto Koike war für die graphische Ausgestaltung von “Killing Morph“ zuständig und beschert dem Manga-Fan hier einen optisch sehr ansprechenden Titel. Auch wenn mangatypisch Hintergründe eher geringe Aufmerksamkeit spendiert bekommen, so trumpft der Titel doch durch ein sehr gelungenes Charakterdesign auf, das nicht nur bei der hübschen und unschuldigen Protagonistin Madoka und dem mysteriösen Killer, dessen Augen in der Sackkaputze einen auf Dauer echt fertig machen können, ins Schwarze treffen, sondern auch bei den Nebenfiguren viele gelungene Charaktere bereithält. Neben der gelungenen Darstellung rasanter Action-Sequenzen (wobei diese in diesem Fall weniger Kämpfe, sondern vielmehr Hinrichtungen darstellen) muss ich hier auch die Darstellung der expliziten Gewalt und des blutigen Gemetzels loben, die Splatter- und Gore-Fans überzeugen werden.

Veröffentlichung

“Killing Morph“ erscheint beim Panini Verlag in Form einer typischen Manga-Veröffentlichung im Kleinformat (Höhe: ca. 18,0 cm; Breite: ca. 13,0 cm). Die 204 Seiten des Werkes weisen eine gute Druck- sowie eine mittelmäßige Papierqualität auf.

Eine (zensiert, weil ab 18) Leseprobe findet ihr auf myComics.de.

Fazit

Bluttriefender, nervenzerreißender Auftakt eines vielversprechenden Mystery-Splatter-Mangas.

Verlag/ Label: Panini Verlag
Autor: Masaya Hokanzo Zeichner: Nokuto Koike
Veröffentlichung: 26.02.2019
Seitenzahl: 204
ISBN: 978-3741611568
Altersfreigabe: ab 18 Jahren
Webseite: https://paninishop.de/killing-morph-horror-manga/killing-morph-1-dkimo001
Webseite 2: Amazon
Copyright Artikelbild: Panini Verlags-GmbH; Masaya Hokanzo; Nokuto Koike
Copyright andere Bilder: Panini Verlags-GmbH; Masaya Hokanzo; Nokuto Koike

  • 8/10
    Handlung - 8/10
  • 8/10
    Horror und Gore - 8/10
  • 9/10
    Intensität und Atmosphäre - 9/10
  • 8/10
    Graphische Ausarbeitung - 8/10
  • 8/10
    Charaktere - 8/10
  • 7/10
    Druckqualität und Haptik - 7/10
8/10

Kommentare sind deaktiviert