PROTECTOR – A Shedding Of Skin (Re-Release)

Keine Ahnung warum, aber nach der mächtigen "Golem" waren die deutschen Thrasher von Protector einst bei mir irgendwie untergegangen. Und auf der anderen Seite sind Protector doch eine feste Bastion, die ohne Zweifel eine starke Flankierung der deutschen Thrash Metal Szene darbieten. Völlig verdient, so erfährt "A Shedding Of Skin" aus dem Jahre 1991 jetzt eine weitere Auflage, wo trockene Aggression zum Vorschein kommt und auch der Death Metal Einfluss verstärkt in den Fokus tritt. "A Shedding Of Skin" steht für eine überaus lebendige Wand, mitreißend, intensiv, und schön geradlinig. Zudem lässt sich hier feststellen, dass Protector damit nun endgültig ihren festen Stil gefunden hatten, wobei Stücke wie "Thy Will Be Done" oder "Doomed To Failure" nur zwei Beispiele dafür sind. Aber bereits mit "Mortuary Nightmare" wird fies zum Kampf geblasen und lässt das zu erwartende Ausmaß erahnen, mit welchem die Wolfsburger den Hörer auf den folgenden Axthieben konfrontieren werden. Stumpf ist Trumpf ist aber definitiv die falsche Umschreibung, denn Protector verstehen es durchaus sehr gut, immer wieder mit coolen Riffwänden zu trumpfen, wobei ein "Whom Gods Destroy" an markanter Eingebung kaum noch zu übertreffen ist. Kurzum: Wer es schwer mag, für den steht dann noch ein "Tantalus" bereit, ansonsten gibt es ordentlich auf die Fresse.

Wer auf deutschen Thrash Metal kann und ein wenig in dessen Geschichte eintauchen möchte, der darf "A Shedding Of Skin" als Pflichtkauf verstehen. Auch ich habe mich in vorliegender Sache eines Besseren belehren lassen dürfen, weshalb ich mich nun doch wieder etwas mehr mit dem Schaffen von Protector beschäftigen werde. Eine wirklich feine Thrash Metal Scheibe!

Artikelbild Copyright: High Roller Records

  • Gesamtwertung
    8/10 Very good

Kommentare sind deaktiviert