Kategorie Archive: Musik

LAST RESISTANCE – Tons Of Steel / Made For Kill

Mit dem Opener "Back At War" hätten Last Resistance keinen treffenderen Titel wählen können, die sich nun mittels vorliegender Scheibe ein weiteres Mal in die Schlacht werfen, um mit ihrer Art des Old School Death Metal abermals die Sinnlosigkeit des Krieges darzubieten. So werden unter anderem Schauplätze bereist, wo Napalm und Phosphor vom Himmel prasselt,…
Mehr lesen

INQUISITION – Black Mass For A Mass Grave

Inquisition sind und bleiben eines der absoluten Ausnahmetalente und zählen für mich seit längerer Zeit wohl als beste Schwarzstahltruppe auf diesem verdammten Planeten. Der knurrende Hund Dagon und sein treuer Gefährte Incubus haben mit vorliegender Scheibe das wohl bislang stärkste Black Metal Brett überhaupt an die Oberfläche gewuchtet. In einer vorbildlichen Symbiose aus Aggression und…
Mehr lesen

KËKHT ARÄKH – Pale Swordsman

Këkht Aräkh wird am Leben gehalten von dem 'Crying Orc'. Dabei handelt es sich um ein Projekt aus der Ukraine, das natürlich Schwarzstahl zockt. Und man bietet zudem auch ein vorbildliches Beispiel dafür, was Plus- und Minuspunkte betrifft. Qualitativ ist "Pale Swordsman" aber eine wirklich saubere Arbeit geworden, die auch mit feiner Produktion und einem…
Mehr lesen

Μνήμα – Disciples Of Excremental Liturgies

Der merkwürdige Bandname in dieser Angelegenheit kann sich ins Englische als Tomb übersetzen lassen, wobei sich die Typen eigenen Angaben zufolge einer Mischung aus Noise und Black Metal hingeben. Mehrere EPs und Demo Veröffentlichungen sind bislang zu finden, diverse Splits und mit "Disciples Of Excremental Liturgies" nun auch endlich mal ein vollwertiges Release. Dass die…
Mehr lesen

NEGRU PVLSE – Fervere

Lange ist es her, als Negru Pvlse mit "Madeira" in Erscheinung getreten sind. Jenes Werk wurde damals unter Old Europa Cafe publiziert, wobei die beiden Köpfe Mathias Josefson (Moljebka Pvlse) und Peter Nyström (Negru Voda, Megaptera) sich aber irgendwann doch wieder zusammengefunden haben, um mit "Fervere" ein weiteres Lebenszeichen abzuliefern. Das auf 400 Einheiten limitierte…
Mehr lesen

KUTULU – Ph’nglui Mglw’nafh Cthulhu R’lyeh Wgah’nagl Fhtagn

Der Name ist Programm und geleitet in die Welt von H.P. Lovecraft und dem Cthulhu Mythos, eine spannende und sehr interessante Thematik möchte ich meinen, bei der auch das Necronomicon seinen Bestand hat. Hinter Kutulu agieren Musiker von Westwind, ][|][ und Rotule, die hier vier Visionen erzeugt haben, die einen entsprechenden Abstieg vorbereiten, um des…
Mehr lesen

VRESNIT & KSHATRIY – TaeT

Sammlern und eingefleischten Liebhabern der sphärischen Klänge sollten die Namen der beiden hier agierenden Projekte Vresnit und Kshatriy durchaus ein Begriff sein, wobei beide Vertreter hier auch schon unter die Lupe genommen wurden. Auf 484 Einheiten ist vorliegendes "TaeT" limitiert, eine Publikation, die mit lediglich einer Komposition bestückt wurde. Diese hat es aber dafür in…
Mehr lesen

ASTRIFEROUS – The Lower Levels Of Sentience

Wer eine gewisse Zuneigung zum Untergrund innehat und dabei auf ungeschliffene Produktionen steht, der sollte sich mal dieses Gerät reinziehen, eine kurzweilige Scheibe, die aber schön authentisch daherballert. Die Rede ist von Astriferous, welche sich 2018 in Costa Rica gründeten und auf "The Lower Levels Of Sentience" räudigen Death Metal zelebrieren, der teils schwer und…
Mehr lesen

URANIUM – Wormboiler

Uranium ist ein Projekt aus den Staaten, dessen Fahrwasser sich im Sektor der Power Electronics befindet und mittels Namensgebung schon so etwas wie einen vernichtenden Charakter offenbart. Ob Fluch oder Segen für die Menschheit, als radioaktiver Abgrund völliger klanglicher Zerstörung kanalisiert "Wormboiler" die Dunkelheit und vernichtenden Experimentalismus. Sieben Ausbrüche werden hierbei der Masse präsentiert, die…
Mehr lesen

SUTEKH HEXEN – Become

Eine durchgeknallte Sache ist vorliegender Klumpen geworden, der mit seinen derben Umsetzungen hier ein volles Brett fährt und damit angewidert auf sämtliche Weicheier da draußen pisst. Die Rede ist von "Become", für das sich die Band Sutekh Hexen verantworten muss. Die Truppe sieht sich selber im Schwarzstahl Sektor verankert, wobei das vorliegende Teil für mich…
Mehr lesen