Kategorie Archive: Metal

V.A. – Fo​(​u​)​r The Gore And The Lustful Perversity

Eine sogenannte Four-Way-Compilation flatterte dieser Tage in den gelben Kasten, deren Ursprung auf die Krachschmiede Rotten Roll Rex zurückzuführen ist. Dabei haben sich vier Vertreter eingefunden, die in Sachen Fundament logischerweise im Gore-Sektor angesiedelt sind. Unbekannt sollten die Namen hier nicht sein, denn die Truppen sind allesamt bereits auf dem Label 'auffällig' geworden, weshalb jetzt…
Mehr lesen

DECOMPOSITION OF ENTRAILS – Abnormality

Kranker Shit, jede Menge Gore und eine kleine Portion Sci-Fi - dafür steht man bei Decomposition Of Entrails, einer russischen Slam Truppe, die mich einst mit ihrem Erstwerk ordentlich verzücken konnten. Seitdem ist Zeit ins Land gezogen und nun steht mit "Abnormality" das nächste Schlachtschiff bereit. Was mir sofort ins Auge springt, ist das starke…
Mehr lesen

FETID – Steeping Corporeal Mess

Fetid stammen aus den Staaten und zocken recht kernigen Death Metal. Die 2016 gegründete Truppe setzt dabei auf die alte Schule und schafft es bereits mit dem Opener einen irgendwie malmenden Charakter zu versprühen, wobei das Ganze beim ersten Eindruck schon mal überaus gut funzt. "Steeping Corporeal Mess" scheint dem Untergrund entsprungen, den das leicht…
Mehr lesen

MOCKERY – On The Slab

Wer aufmerksam die prügelnden Formationen hier verfolgt, der wird den Namen Mockery (nicht zu verwechseln mit der Schwarzstahl Truppe aus den Staaten!) bereits kennen, ein spanisches Projekt, welches ziemlich durchgeknallt ist. "On The Slab" ist im Grunde genommen schon recht alt, denn das Ding wurde bereits 2003 eingeballert und empfängt den Hörer zu Beginn mit…
Mehr lesen

HUMAN MASS EXTERMINATION – Under Extraterrestrial Domain

Auch in Costa Rica hat man Wind von extremer Mucke abbekommen, denn Human Mass Extermination stammen von dort, und versuchen sich nun mit ihrem ersten Longplayer an Slam Death. Die noch recht junge Truppe brachte davor lediglich ihr Demo und eine EP auf den Markt und gebärt sich im lyrischen Bereich unter anderem mit genetischen…
Mehr lesen

NECRO ANTAGONIST – Necromorphic Psychopathy

Starke Kost brettern uns nun diese Burschen aus den Philippinen entgegen, die mittels der vorliegenden Scheibe auch ihren Einstand gebären. "Necromorphic Psychopathy" beruht auf Themen wie Folter, Tod und Nekrophilie, und ist leider auch nur ein kurzweiliges Teil. Irgendwie scheint es dort unten Mode geworden zu sein, den Interessenten erst einmal mit kleinen Häppchen anzufüttern,…
Mehr lesen

S.M.E.S. / E.F.R.O. – Split

Arghhh. Mal wieder Zeit für eine Portion Gore-Cyber-Grind? Wenn ja, dann gilt es sich dieser Scheibe aus dem Hause Splatter Zombie Records zu widmen, wo ja bereits schon eine ähnlich geile Split mit Sikfuck und E.F.R.O. erschienen ist. Diesmal hat es S.M.E.S. erwischt, wobei ich jetzt mal nicht verraten will, was dieses Kürzel übersetzt offenbart.…
Mehr lesen

LIBIDO AIRBAG – Baptized In Diarrhea

Sick Shit vom Feinsten servieren uns hier die durchgeknallten Sickos von Libido Airbag, die mittels der vorliegenden Scheibe ihre beiden Demo Veröffentlichungen auf einem Silberling vereint servieren. 32 Nackenschläge sorgen dabei für einen sauberen Wirbelbruch, der durch die Krafteinwirkung von Porn- beziehungsweise Cybercore verursacht wird. Und "Baptized In Diarrhea (Demo And Rectal Rarities)" hat es…
Mehr lesen

OMNIOID – Sculptures Of Malignancy

Unter Torn Flesh Records brachten die Australier von Omnioid einst ihren Einstand raus, welcher mich mittels Artwork zu locken verstand. "Sculptures Of Malignancy" ist im Grunde genommen eine MCD, wobei das Stück (meines Wissens nach) allerdings lediglich in digitaler Form in Umlauf gebracht wurde. Einem Intro folgen sechs Kaliber, wo der Abgang "Funeral Inception" im…
Mehr lesen

GEROGOT – Cruelty Vomit Of Hatred

Als eine der brutalsten Bands aus Indonesien angepriesen, so gilt es für mich selbstverständlich, der Sache nachzugehen, zumal Indonesien mein zweites Mekka im Metal Sektor ist. Gerogot haben sich lyrisch dem Gore verschrieben und säbeln sich nun mittels ihres Einstandes durch die musikalische Landschaft. Eigentlich geht man da auch ziemlich typisch zur Sache, was den…
Mehr lesen