Schlagwort-Archive: Atrocious Abnormality

DEAD CENTRE – Fractured Memories Of Grotesque Butchery

Fiesen Death Metal zockt man bei diesem Projekt, dessen Heimat Florida ist, allerdings keine Verbindung zum herkömmlichen Todesblei findet. Bei Dead Centre geht man einen kernigen Weg, hat bislang aber nur ein paar Klecker-Beiträge umgesetzt. Mit "Fractured Memories Of Grotesque Butchery" hat der Typ nun auch mal etwas Handfestes vorzuweisen, weshalb man das Ding auch…
Mehr lesen

ATROCIOUS ABNORMALITY – Echoes Of The Rotting

Ein richtig bissiger Köter ist "Echoes Of The Rotting" geworden, ein brutales Death Metal Teil, welches leicht verschachtelt und mit reichhaltiger Aggression gespeist wurde. Rasant von Beginn an, so lässt man bei Atrocious Abnormality ordentlich die Sau raus, verzichtet dabei aber dennoch nicht auf gelegentlichen Groove, auch wenn es vorrangig immer agil ans Eingemachte geht.…
Mehr lesen

HELLISH GOD – The Evil Emanations

Hal Microutsicos zeichnet sich dafür verantwortlich, das dessen geistiges Kind Engulf nun mittels Hellish God weitere Unterstützung erntet, um über unseren Erdball zu fegen. Der Name lässt mich jenes Projekt erst einmal in der Schwarzstahl Ecke vermuten, was jedoch nicht der Fall ist, wobei aber scheinbar auch noch Typen von unter anderem Antropofagus mitmischen. Auf…
Mehr lesen

ANTROPOFAGUS – M.O.R.T.E.

Antropofagus sind zurück und wollen vermutlich die derbe Death Metal Szene aufmischen, da das neue Machwerk ja in der Tat ein ordentlicher Hammer geworden ist, mit dem die Burschen wirklich kräftig Staub aufwirbeln können. Unbekannt sind mir die Typen aus Italien nicht, die hier "Methods Of Ressurection Through Evisceration" kurz und bündig auf "M.O.R.T.E." taufen.…
Mehr lesen

ATROCIOUS ABNORMALITY – Formed In Disgust

Na, wer hätte das gedacht? Mit Freude liegt mir nun doch tatsächlich ein neues Werk von Atrocious Abnormality vor, wobei die Amis fast zehn Jahre gebraucht haben, um den Nachfolger zum starken Debüt "Echoes Of The Rotting" einzutrümmern. Damals regierte brutaler Death Metal das Geschehen und auch diesmal wird das Ding unter Comatose herausgebracht -…
Mehr lesen

MORTALLY INFECTED – Towards The Apocalypse

Aus der Slovakei beackern uns Mortally Infected, die mit vorliegendem "Towards The Apocalypse" ein brutales Death Metal Geschoss abfeuern, welches zugleich auch das offizielle Erstwerk darstellt. Nach einer EP und einem Demo wird dies allerdings auch langsam Zeit, existiert man doch fast zehn Jahre. Allerdings war zwischenzeitlich halt der Wurm drin, wobei sich die Band…
Mehr lesen

COATHANGER ABORTION – Observations Of Humanity

Ein Demo und eine LP stehen zu Buche, wenn man den bisherigen Backkatalog von Coathanger Abortion verfolgt. Seitdem sind gut sechs Jahre ins Land gezogen und nun liegt ein neuer Longplayer vor, welcher den Titel "Observations Of Humanity" trägt und unter Comatose Music veröffentlicht wird. Dabei stammt die Truppe ebenso aus den Staaten und steht…
Mehr lesen

INCINERATE – Eradicating Terrestrial Species

Aus Minnesota stammt diese coole Death Metal Maschine, deren Zukunft zwischenzeitlich nicht so gut aussah, was auf den Weggang von Gründungsmitglied und Songwriter Scott Ellingboe beruhte. Aber die Truppe hat sich gefestigt und legt nun mittels "Eradicating Terrestrial Species" ein Statement hin, wobei die Übersetzung "Ausrotten von terrestretischen Arten" schon einen von den Standpunkten wiedergibt,…
Mehr lesen

BODY HARVEST – Futile Creation

Wer auf druckvollen und schnell gespielten Death Metal steht, der sollte sich mal mit diesem Scheibchen befassen. Die Rede ist von Body Harvest, die uns mit "Futile Creation" ihr Erstwerk entgegen schleudern. Die dabei aufkeimende Intensität hält locker mit Vertretern wie den Amis von Execration oder Atrocious Abnormality mit, will also verlauten, dass Body Harvest…
Mehr lesen

DEVANGELIC – Resurrection Denied

Was passiert wohl wenn sich Mitglieder von Vulvectomy, Putridity und Coprophiliac miteinander vereinen? Richtig, es wird brutaler Death Metal gezockt, der in diesem Fall bei Comatose beheimatet ist. Ohne jegliche Vorwarnung geht von Beginn an die Post ab, wobei man sich auch zu keinem Zeitpunkt beirren lässt. Ob dies aber nun positiv zu werten ist,…
Mehr lesen