Schlagwort-Archive: bacteremia

BLUDGEON – Devoted To Lunacy

Schutt und Asche werfen Bludgeon auf, die sich auf Anhieb mit Kollegen der Marke Bacteremia verstehen dürften. "Devoted To Lunacy" ist ein arg derbes Brett und frühzeitig wird hier so ziemlich alles zusammengedroschen, was noch ganz ist. Die Grenzen der Brutalität und des Aushaltbaren dürften somit mal wieder ausgereizt werden, auch wenn die Burschen hin…
Mehr lesen

NECROEXOPHILIA – Frantic Visions Of A Xenogod

Land der Kakteen und Tortillas- Mexiko. Aber noch etwas Anderes keimt dort, und auch wenn nicht wirklich viele derbe Vertreter von sich hören lassen haben, so versuchen dies nun Necroexophilia. Ich bin mir ziemlich sicher, zum Mittag gabs Chilli, Bohnen und Erbsen, oder ähnliches. Schön kräftig durchgerührt ergibt das eine heiße Angelegenheit, für manchen garantiert…
Mehr lesen

BACTEREMIA – Furiously Reduced

Mhhh. Also schon "Cerebral Wrong Settings" war ein schwer verdauliches Brett, vor allem deshalb, da Bacteremia wie die Wilden holzten. Mittlerweile ist wieder etwas Zeit ins Land gezogen und schwups, da kommt das nächste Teil der sicken Typen. Wirklich gutes ahne ich dabei nicht und tatsächlich- noch immer wird das Augenmerk auf Brutalität gesetzt, denn…
Mehr lesen

EXTREMELY ROTTEN – Grotesque Acts Of Humanity

Extremely Rotten sind ein wichtiger Vertreter der amerikanischen Slam Szene, wobei die Titelgebung in diesem Fall einen einfachen Zugang zum textlichen Aspekt aufweist. Zwar ist "Grotesque Acts Of Humanity" das Erstwerk der Truppe, womit die Burschen allerdings mit Sicherheit so einige Freaks um sich scharen werden. Da sind Slasher Intros und feines Gegurgel inklusive und…
Mehr lesen

EFFORATED INTESTINES – Degrading Monstrosity

Efforated Intestines ist wohl eine der derbsten Truppen, welche unsere Gehörgänge beackert und mit dieser Veröffentlichung richtig vorbildlich alles in den Boden drischt. Wer auf Brutalos wie Bacteremia kann, der findet hier seine Offenbarung, der Rest darf abtreten! Klar, zeigt das geschmackvolle Artwork schnell die musikalische Ausrichtung auf und was den Sound betrifft, so erwartet…
Mehr lesen

GOREVENT – Abnormal Exaggeration

Die japanischen Metzelmeister Gorevent haben es scheinbar eilig gehabt, kann ich mir doch die arg kurze Spielzeit ihres Albums "Abnormal Exaggeration" anders nicht erklären - und angesichts der Anpreisung eines vollwertigen Longplayers ist das schon verdammt mager. Aber schnell zum Eigentlichen, der Musik. Auch Gorevent zählen zu jenen Vertretern, die durch einen ziemlich hässlichen Drumklang…
Mehr lesen

BACTEREMIA – Cerebral Wrong Settings

Kolumbien ist die Heimat der Prügelbarden Bacteremia, die mit "Cerebral Wrong Settings" ein sauschnelles Brett darbieten. Mit "Chimera Infected Blood" wird sofort losgetrümmert und -gekloppt, als gäbe es kein Morgen mehr - Wahnsinn! In Sachen Hochgeschwindigkeit kennt man keine Kompromisse und in der Tat bekommt man solch ein Bollwerk nicht allzu oft serviert. Ich erinnere…
Mehr lesen