Schlagwort-Archive: Gorgasm

LIVIDITY – Perverseverance

Lividity sind mir vor allem deshalb ein Begriff, da die Truppe mit ihren sicken Artworks voll meinen Geschmack trifft. Nun haben es die Burschen also geschafft, Album Nummer Sieben zu präsentieren, wo man beständig auf die Glocken haut und ein kerniges Brett serviert. Deftiger Deathgrind liegt auf dem Teller, wobei man schnell feststellen wird, dass…
Mehr lesen

GASTRORREXIS – …Until The Abysmal Torture Ends

Eine fette Maulschelle gibt es nun aus Ecuador, wo die Freaks von Gastrorrexis ihre Heimat haben und mittels ihres dritten Longplayers ein mächtiges Feuerwerk liefern. Zeit gelassen hat man sich ja, denn lediglich eine Split mit Infectology ist seit dem letzten Werk von 2012 zu vermelden. Seitdem hat man scheinbar auf Kohlen gesessen, denn ohne…
Mehr lesen

IDEOLOGIES EMBODIED – Unzivilized

Aus der Ukraine schwappt dieses Schnorchelmonster daher, wobei "Unzivilized" allerdings leider nur eine recht kurze Angelegenheit geworden ist. Macht aber nix, denn was hier abgefackelt wird, ist brutaler Death Metal, der mit einer leicht dumpfen Produktion aufschlägt. Ideologies Embodied zeigen dabei vorbildlich auf, was es heißt, Brutalität mit gewisser Raffinesse zu kredenzen. Da gibt es…
Mehr lesen

PROPAGANDA – The Mask Of Sanity

Indonesien ist mittlerweile eine wichtige Anlaufstelle geworden, was brutales Geschepper angeht. Slam Death Metal Konsorten der Marke Hell Skuad und Suicide Of Disaster sind nur zwei Beispiele und wüten dort wie die Axt im Walde, und auch Propaganda stammen aus der Gegend. Die Burschen zocken ein verdammt derbes Brett und können damit auf Anhieb prächtig…
Mehr lesen

GORGASM – Destined To Violate

Über den Namen Gorgasm stolpert man irgendwann zwangsläufig, wenn man im Bereich des Deathgrind seine Wurzeln schlägt. Die Band existiert schon viele Jahre, löste sich zwischenzeitlich auf, was aber einer Reunion im Jahr 2010 nicht im Wege stand. Der vorliegende Klopper mit dem Titel "Destined To Violate" ist nunmehr der vierte vollwertige Tonträger im Schaffen…
Mehr lesen

UNBIRTH – Deracinated Celestial Oligarchy

Das futuristisch (und überaus gelungene) Artwork zeigt erst einmal nicht unbedingt auf, was sich genau hinter diesem Werk verbirgt. Spätestens beim Blick auf das Label Amputated Vein sollten jedoch die Groschen fallen, stehen Unbirth doch für fetten Death Metal. Die Burschen kommen aus Italien und lassen sich stilistisch in der Nähe zu Bands wie Suffocation…
Mehr lesen