Schlagwort-Archive: jig ai

JIG-AI – Entrails Tsunami

Kaum haben sich die Wogen etwas geglättet, da blasen die Bulldozer Freaks von Jig-Ai zum nächsten Angriff. Ganz in der Tradition dieses Killerkommandos, so kennen Jig-Ai keine Gnade und liefern auch genau das ab, was man mit "Entrails Tsunami" erwartet- 21 Tritte voll in die Fresse, wobei es ohne Vorwarnung von Beginn an mächtig losgeht.…
Mehr lesen

PULMONARY FIBROSIS / PURULENT SPERMCANAL – Cannibalistic Picnic Continue

Ja, man könnte fast meinen, PULMONARY FIBROSIS wollen den Hörer hier in Sicherheit wiegen, wird doch deren Abschnitt zu Beginn erst einmal von einem ruhigen Klavierspiel eigeleitet. Pustekuchen, ist doch die Truppe hinlänglich dafür bekannt, kernigen Goregrind abzufeuern. So natürlich auch auf dieser Split, wobei die Franzosen in dieser Angelegenheit acht Stücke zum Besten geben.…
Mehr lesen

BUTCHER M.D. – Traces Of Blood

Russland und die Niederlande gehen in vorliegender Angelegenheit eine Kooperation ein, um sich mittels Butcher M.D. Gehör zu verschaffen. "Traces Of Blood" ist dabei auch der Einstand dieser Truppe, welche musikalisch dem Goregrind zu zurechnen ist und mit einem Slasher Intro den Konsumenten willkommen heist. Die anschließende Goregrindsuppe gemahnt mitunter an Vertreter wie Jig Ai,…
Mehr lesen

GUTALAX – Shit Happens

Mhhh, lecker - die Typen von Gutalax feuern nun ihre nächste Breitseite ab, abermals gespickt mit Humor der eigenen Art, bei welchem ich mich mittlerweile mächtig weghauen kann. Die Vorliebe der Sickos sollte allen Szenekennern geläufig sein und so verwundert es mich auch keinesfalls, dass es von Gutalax auch coole Shirts mit Klobürsten zu erstehen…
Mehr lesen

JIG-AI – Katana Orgy

Wo es ordentlich ballert und mächtig Staub aufgewirbelt wird, da dürfen die tschechischen Goremaster von Jig-Ai natürlich nicht fehlen. "Katana Orgy" lautet das zweite Werk der durchgeknallten Sickos, die hier in gewohnter Art und Weise blasten und hämmern und ihre zwanzig Auswürfe in recht kurzer Zeit abrotzen. Das Gegurgel wird diesmal sogar in Doppelarbeit ausgerichtet…
Mehr lesen

ENTRENCHED INGURGITATION – Genesis Of Heterogeneous

Also das Artwork von dem Debüt der Truppe Entrenched Ingurgitation kann mich nicht so richtig hinterm Ofen hervorlocken. Anders sieht es da schon aus, wenn man bedenkt, dass hier Kerle von Meucheltruppen wie unter anderem Dragging Entrails, Expurgate und Nephrectomy am Ballern sind. Logischerweise wird nicht lange gefackelt und so säbelt man sich voller Wonne…
Mehr lesen

RAZORRAPE – Unleashing The Shemales Of Vengeance

Wenn es um Splatter und Gore geht, dann sind die durchgeknallten Freaks von RazorRape nicht weit. RazorRape sind in Schweden beheimatet, wurden von Martin Schönherr (ex- Deranged, Splattered Mermaids) ins Leben gerufen und das nicht mehr ganz so frische "Unleashing The Shemales Of Vengeance" bekommt nun meinerseits trotzdem noch ein paar Zeilen gespendet, welches ursprünglich…
Mehr lesen

BRUTAL SPHINCTER – Dirty Jazz Bondage Club

Brutal Sphincter ist eine noch sehr junge Band, die ein Demo hervorbrachte und nun ihr offizielles Debüt serviert, wobei besagtes Demo übrigens mit draufgepackt wurde. Die Belgier stehen für ungehobelten Goregrind, und wie es sich da natürlich geziemt, so hobelt man sämtliche Stücke in lediglich einer knappen halben Stunde vom Acker, wobei die Party im…
Mehr lesen

SMOTHERED BOWELS – Thorax Driller

Smothered Bowels haben es verdammt eilig, anders lässt sich wohl kaum erklären, warum die Truppe aus Russland hier so vehement loszwirbelt. Vorliegende Scheibe ist dabei das erste Langeisen, welches zwar einerseits arg heftig ausgefallen ist, anderseits aber auch immer mal etwas aufgelockert wird. So geschieht dies zum Beispiel durch feine Gitarrenspiele und gelegentliche Slam Einlagen, und…
Mehr lesen

GUINEAPIG – Bacteria

Aus dem sonnigen Italien schwappt nun etwas Anderes zu uns, als wie Pizza, Tomaten und Pasta. Die Meucheltruppe von Guineapig meldet sich zu Wort- Letzteres erhält auf "Bacteria" eine völlig neue Bedeutung, denn in Sachen gutturaler Artikulierung stellt man sogar die Landeskollegen von Ultimo Mondo Kannibale locker in den Schatten! Ehrlich, so etwas hört man…
Mehr lesen