Schlagwort-Archive: Slup

CLITORAPE – Gynaecological Apocalypse

Nicht mehr ganz so frisch (was die Erscheinung angeht, nicht den Stil!) ist die vorliegende Gore Scheibe, die in Sachen Qualität viel zu gut klingt, als das jene eine Besprechung verfehlt. Clitorape haben mit "Gynaecological Apocalypse" nämlich einen Silberling eingezwirbelt, der diesbezüglich locker mit den coolen Teilen von Nachbarn wie Vile Disgust, Slup und auch…
Mehr lesen

CARNAL DIAFRAGMA – Grind Restaurant Pana Septik

Durchgeknallte Mucke ist immer gut und Carnal Diafragma lassen sich mit dem vorliegenden Teil auf jeden Fall dazuzählen, zumal was den Anfang betrifft. Goregrind steht auf der Speisekarte, der vor komischen Titeln nur so strotzt, wo es unter anderem um Themen wie Juckreiz im Intimbereich und Känguru Kloaken geht. Na, wenn da mal keine Schenkelklopfer…
Mehr lesen

METHADONE ABORTION CLINIC – Sex, Drugs And Rotten Rolles

Eine ordentliche Portion Goregrind gibt es nun um die Ohren, welche für Freunde von Typen wie Slup, Disgust Vile und Gutalax ein gefundenes Fressen darstellen sollte. Verantwortlich für das Gehuste sind die Burschen Von Methadone Abortion Clinic, welches mittels vorliegendem "Sex, Drugs And Rotten Holles" ihr Debüt über die Krawallburg Bizarre Leprous Production in die…
Mehr lesen

GUTALAX – Shit Happens

Mhhh, lecker - die Typen von Gutalax feuern nun ihre nächste Breitseite ab, abermals gespickt mit Humor der eigenen Art, bei welchem ich mich mittlerweile mächtig weghauen kann. Die Vorliebe der Sickos sollte allen Szenekennern geläufig sein und so verwundert es mich auch keinesfalls, dass es von Gutalax auch coole Shirts mit Klobürsten zu erstehen…
Mehr lesen

GUTALAX – Shit Beast

Gutalax ist eine Tschechische Goregrind Band, die mit einer speziellen Art von Humor aufschlägt, der sicherlich Geschmackssache ist, mich aber hingegen nicht verschreckt. Eine Split mit Cannibe und eine Split mit Haemorrhage stehen dabei bislang zu Buche, wobei vorliegendes "Shit Beast" also der offizielle Einstieg von Gutalax ist. Eröffnet wird dieser Spaß mittels einem Intro,…
Mehr lesen

BRADI CEREBRI ECTOMIA – Supreme Heterozis

Angepriesen als Tupa Tupa Goregrind, so sind nun Bradi Cerebri Ectomia an der Reihe, eine Truppe aus Belarus, die mit vorliegendem Werk das bislang einzige Lebenszeichen von sich gibt. Die Burschen schaffen es doch tatsächlich, mich von Beginn an, an Ultimo Mondo Cannibale zu erinnern, denn der Aufbau der Songs ist genannten Sicko`s nicht unähnlich.…
Mehr lesen

SMOTHERED BOWELS – Thorax Driller

Smothered Bowels haben es verdammt eilig, anders lässt sich wohl kaum erklären, warum die Truppe aus Russland hier so vehement loszwirbelt. Vorliegende Scheibe ist dabei das erste Langeisen, welches zwar einerseits arg heftig ausgefallen ist, anderseits aber auch immer mal etwas aufgelockert wird. So geschieht dies zum Beispiel durch feine Gitarrenspiele und gelegentliche Slam Einlagen, und…
Mehr lesen

SLUP – Dramatorgie

Wer auf Typen wie Monigo und Birdflesh steht, der sollte hier mal ein Auge draufwerfen. Slup wird verkörpert von Mitgliedern der Truppen Mincing Fury und High Purity und wird seitens des Labels als Guttural Groovy Tupa Tupa Goregrind angepriesen. Dabei handelt es sich zugleich um das Debüt von Slup, die hier ihre Attacken in ziemlich…
Mehr lesen