Schlagwort-Archive: spasm

DEEP DIRTY – Masters Of Gore

Achtung, dezentes Geschnorchel ist angesagt, denn nachdem im letzten Jahr der Einstand von Deep Dirty platziert wurde, so geht es nun in die nächste Blubberrunde. Ja und verdammt noch mal, das Ding hat es auch wirklich in sich! Freunde von diversen Einspielern bzw. Intros können sich schon mal die Hände reiben und wer es zudem…
Mehr lesen

MURDER RAPE AMPUTATE – Cadaverous Lullabies

Murder Rape Amputate ist eine neue Formation, die sich aus Mitgliedern von Typen wie Spasm, Carnal Diafragma, Rubufaso Mukufo und BBYB zusammensetzt. Ganz klarer Fall, dass hier nichts anderes als Goregrind bewerkstelligt wurde, wobei die Inspiration von "Cadaverous Lullabies" auf Albträumen beruht. Die Bulldozer-Goregrind Dinger sind allesamt von recht kurzer Natur, kommen dafür aber ohne…
Mehr lesen

PORNTHEGORE – The Impaling Rites Of Count Dickula

Und gleich noch eine Truppe vom benachbarten Bauernhof, wobei jene unter Rotten Roll Rex auf den Markt geschmissen wird, und im anrüchigen Dunstkreis von Vile Disgust, Gutalax und Spasm dümpelt. PornTheGore stammen aus Rumänien und existieren schon gut zehn Jahre, haben sich bislang allerdings mit nur diesem vollwertigen Tonträger zurückgehalten. Was die Truppe bislang rausbrachte…
Mehr lesen

UNDYING LUST FOR CADAVEROUS MOLESTATION – Glory Glory Holelujah!

Versiffte, im Comic Stil gehaltene, Artworks haben ja schon irgendwie etwas an sich. Jedenfalls find ich die Optik in nun zu besprechender Tatsache mal wieder recht lustig, und auch auf der Tatsache beruhend, dass ULFCM (Undying Lust For Cadaverous Molestation) mir bislang unbekannt sind, so dürfte es sich stilistisch sicherlich um Gorebrühe handeln. Also angeschnallt,…
Mehr lesen

SPASM – Pussy Deluxe

Spasm sind mir keine Unbekannten und mit vorliegender Goregrind Scheibe werfen die Burschen mal wieder recht schlüpfrige Themen in die Welt, was allein schon die Titelgebungen manifestieren. Sicherlich nichts ungewohntes in jenem musikalischen Sektor, weshalb ich auch gleich zum direkten Anliegen komme- "PussyDeluxe" hält satte 18 Schädelspalter parat, die an Intensität kaum Wünsche offen lassen.…
Mehr lesen

S.M.E.S. – Gore Potion No​.​9

Angepriesen als hyperbrutaler Cyber Goregrind schlägt nun "Gore Potion No.9" ein, wo Angaben zufolge auch Noise- sowie Dark Elemente verarbeitet werden. Erwin de Groot ist dabei der Kopf hinter diesem niederländischen Projekt und braucht keine halbe Stunde, um sich durch das komplette Material zu fleddern. Was dabei herauskommt, ist in der Tat lupenreiner Goregrind mit…
Mehr lesen

RAZORRAPE – Unleashing The Shemales Of Vengeance

Wenn es um Splatter und Gore geht, dann sind die durchgeknallten Freaks von RazorRape nicht weit. RazorRape sind in Schweden beheimatet, wurden von Martin Schönherr (ex- Deranged, Splattered Mermaids) ins Leben gerufen und das nicht mehr ganz so frische "Unleashing The Shemales Of Vengeance" bekommt nun meinerseits trotzdem noch ein paar Zeilen gespendet, welches ursprünglich…
Mehr lesen

BRUTAL SPHINCTER – Dirty Jazz Bondage Club

Brutal Sphincter ist eine noch sehr junge Band, die ein Demo hervorbrachte und nun ihr offizielles Debüt serviert, wobei besagtes Demo übrigens mit draufgepackt wurde. Die Belgier stehen für ungehobelten Goregrind, und wie es sich da natürlich geziemt, so hobelt man sämtliche Stücke in lediglich einer knappen halben Stunde vom Acker, wobei die Party im…
Mehr lesen